Zum Inhalt

Kategorie: Blog

Es fallen natürlich auch Artikel an, die mit dem Blog allgemein zu tun haben. Hierunter fallen auch Artikel in eigener Sache.

Welcome 2017!

Hallo 2017! Ich bin heute tatsächlich ohne Kater aufgewacht und möchte euch kurz erzählen, was hier dieses Jahr so ansteht und was ich mir so vorgenommen habe. Dieses Jahr möchte ich es einfach noch ein bisschen besser machen. In allen Belangen. Vor allem möchte ich meine Zeit nutzen. Manchmal sitze ich zuhause, frage mich, was ich alles machen könnte und fange einfach nicht an etwas zu machen, weil ich wohl Angst habe etwas zu verpassen. Darum fokussiere ich mich von nun an stärker auf die Dinge, die mir Spaß machen.

Bloggen ist einfach ein wunderbares Hobby. Man hat die Freiheit sich jedes Thema zu nehmen und darüber seine Meinung kundzutun. Es ist für mich, zum manchmal drögen Alltag, eine lieb gewonnene Abwechslung. Leider ist meine Zeit momentan etwas eingeschränkt, da ich mitten in meiner Bachelor-Thesis stecke und ich dort selber viel schreiben muss.

Dieses Jahr möchte ich mich hier auf dem Blog auch ein wenig ausprobieren. Musik war für mich schon immer eine Herzensangelegenheit, die niemals endet. So wird es sich hier dieses Jahr auch weiter vielfältig um Musik drehen. Aber auch Themen wie Studium, Film, Privates, Gaming und co. bin ich nicht abgeneigt und es werden sich schon schöne Gelegenheiten für solche Themen ergeben. Weiterhin bin ich mit meinem WordPress-Theme hier immer noch nicht 100% zufrieden. Es fehlt irgendwie das gewisse etwas, welches ich noch ergründen muss.

Ich bin gespannt, ihr dürft gespannt sein. Stay tuned!

Re­sü­mee 2016: Meine Top 5 Konzerte

Was war das für ein aufregendes Jahr! Nicht nur für mich, sondern für die gesamte Welt. Viele Krisen, Katastrophen und tragische Tode prägten das Jahr 2016. Aber es war sicherlich nicht alles schlecht. Das Jahr brachte auch viel gutes, meist Kleinigkeiten an denen man sich erfreuen konnte.

Ich für meinen Teil habe dieses Jahr meinen Blog mal wieder neu eröffnet und hatte Mitte des Jahres unglaubliche Lust wieder zu schreiben. Zum Ende des Jahres fiel meine Zeit bzw. Lust leider wieder ein wenig ab, da ich mitten in meiner Bachelor-Thesis stecke und diese mir große Teile meiner Kraft raubt. Nichtsdestotrotz gelobe ich Besserung und werde auch 2017 wieder meine Konzerte und was sonst so ansteht dokumentieren. Vielleicht schiebe ich die alten Berichte nochmal nach, da auch da viele schöne Stories dabei sind und ich sie zum Teil sogar schon angefangen hatte.

Heute möchte ich einmal auf meine Top 5 – Konzerte dieses Jahr zurückblicken. Ich durfte dieses Jahr viele Künstler erleben und kennen lernen und habe mich so viel mit Musik beschäftigt, wie noch nie. Auch meine Gitarre habe ich wieder entstaubt und bin fast täglich ein wenig am Klimpern!

Weiterlesen Re­sü­mee 2016: Meine Top 5 Konzerte

It’s good to be back!

Wie oft ich diesen Beitrag hier in ähnlicher Form schon einmal geschrieben habe, vermag ich gar nicht zu zählen. Nein, ich habe hierfür eigentlich keine Zeit. Ja, ich habe Bock darauf und soviel erlebt in letzter Zeit, worüber ich gerne schreiben möchte. Also was nun? Die simple Antwort ist: einfach wieder anfangen!

Ich habe mich die letzten Wochen echt immer wieder zusammen reißen müssen WordPress nicht zu öffnen, da ich wusste, dass ich allerhand zu tun habe und eh nicht zum bloggen komme. Meine Zeit ist momentan wirklich rar gesät. Das Semester endet in etwa 5 Wochen und die Zeit verfliegt momentan sowieso schon so schnell.

Nichtsdestotrotz brennt es einfach in mir. Ich war die letzten Tage auf der Suche nach einem passenden Theme und habe schon einmal 1-2 Artikel fertig geschrieben. Meine Wahl fiel nun auf das Author Theme von CompeteThemes. Es ist minimal gehalten, responsiv und erfüllt fast alle meine Anforderungen. Mit der Zeit werde ich versuchen, etwas Farbe in den Blog zu bringen und das Design ggf. noch etwas zu verändern, da dies noch relativ unspektakulär aussieht. Trotzdem steht die Readability im Vordergrund und diese ist auf jeden Fall gegeben! Und so werde ich einfach bloggen, wenn ich gerade Spaß habe und es etwas Nennenswertes zu berichten gibt. Alte Artikel, die ich noch lesenswert finde, werde ich in nächster Zeit überarbeiten und wieder online stellen.

Hier übrigens meine ersten neueren Artikel: