Zum Inhalt

Kategorie: Konzertberichte

Hier findet Ihr alle Konzertberichte, die sich im Laufe der Zeit ansammeln. Eine Übersicht findet ihr hier.

Danke, Casper! #catchcasper3 in Hamburg

Da war er also endlich: Der Tag an dem ich meinen liebsten Musiker wieder live hören und im Nachhinein sogar treffen durfte. Ich bin so unendlich dankbar für diesen Abend, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Das Konzert war mal wieder auf Weltklasse-Niveau. So viel Energie wie Casper (Benjamin Griffey) auf die Bühne transportiert, bekommt man nicht so häufig. Die kleine Konzertreihe lief unter dem Namen #catchcasper3. Wie bei den vorherigen Teilen dieser Umsonst(!)-Konzerte, gab es keine Karten zu kaufen, sondern ausschließlich zu gewinnen. Ein Großteil der Karten wurde zufällig an Krasserstoff-Besteller gegeben, der Rest entweder im Radio verlost oder am jeweiligen Tag für die schnellsten am Veranstaltungsort vergeben. Zu hören gab es dann fast alle neuen Songs von Caspers Lang Lebe der Tod (bis auf „Deborah“) plus eine kleine Zugabe.

Weiterlesen Danke, Casper! #catchcasper3 in Hamburg

Die großen Beatsteaks aus Berlin in der kleinen Pumpe zu Kiel (20.08.2017)

Um ihr kommendes Album Yours (VÖ: 01.09.2017) ein klein wenig zu promoten und einfach weil sie Bock drauf haben, waren die Beatsteaks aus Berlin mal wieder unterwegs. Erster Stopp der kleinen Tour war die kleine Pumpe in Kiel, ein Club, der sich für solche Abende perfekt eignet. Die Beatsteaks haben wieder einmal bewiesen, warum sie die vielleicht beste Live-Band aus dem deutschen Raum ist. Knapp 2 Stunden lang feuerten sie einen Hit nach dem Anderen aus den Boxen. Auch wenn ich die Band zuhause kaum höre, blasen sie mich live immer wieder weg und sie gehören einfach auf die Bühne. Nachdem ich sie zweimal als Headliner beim Deichbrand-Festival erleben durfte, nun also in kleinem Rahmen vor vielleicht 700 Leuten.

Weiterlesen Die großen Beatsteaks aus Berlin in der kleinen Pumpe zu Kiel (20.08.2017)

P!nk mit gewaltigem Hit-Feuerwerk in der Waldbühne Berlin (11.08.2017)

Im Rahmen ihrer Summer 2017 Tour, die P!nk (bürgerlich Alicia Beth Moore) durch 10 ausgewählte Abende in Europa und Nordamerika führte, lud sie auch für zwei Abende in die legendäre Waldbühne Berlin ein. Beide Konzerte waren innerhalb von wenigen Minuten restlos ausverkauft und so freuten sich jeweils rund 22.000 Menschen auf eine denkwürdige Show. Denn trotz dieser „Interims-Tour“ hatte P!nk wirklich alles dabei: Eine großartige Band, die zum Teil aus männlichen und weiblichen Musikern bestand, tolle Tänzerinnen und Tänzer mit schönen Choreographien, Feuerwerk, Flammenwerfer, C02-Kanonen, einen Zorb-Ball, eine große Video-Produktion, zwei riesige Voodoo-Puppen und nette Lichteffekte. Gepaart mit einer Hitdichte, die nur ganz große Künstlerinnen und Künstler so präsentieren können, bekam man für sein Geld einiges geboten.

Weiterlesen P!nk mit gewaltigem Hit-Feuerwerk in der Waldbühne Berlin (11.08.2017)

Deichbrand 2017: Das große Klassentreffen in meiner beschaulichen Heimat

Es war mal wieder Zeit für eines der schönsten Wochenenden des Jahres. Über 55.000 Freaks, Folks, Fans und Friends bevölkerten das Areal am Seeflughafen in Cuxhaven/Nordholz. Für mich war die Rock-City des Deichbrand-Festivals zum mittlerweile neunten Mal mein Zuhause für das Wochenende. Alles sollte anders werden: Neue Open-Air-Area, verschärfte Sicherheitskontrollen, weitere Kooperationspartner, und und und.. Der Wetter-Gott war uns gnädig und so hatten wir bis auf Sonntag kaum mit matschigen Wegen zu kämpfen.

Weiterlesen Deichbrand 2017: Das große Klassentreffen in meiner beschaulichen Heimat

Trotz Unruhen: Hamburg feiert ausgelassen beim Global Citizen Festival 2017

Am Vorabend des G20-Gipfels lud Global Citizen seine Aktivisten zum Global Citizen Festival in die Hamburger Barclaycard-Arena ein. Es wurden ein Fünftel der Karten verkauft; der Rest wurde verlost. Man konnte im Vorfeld verschiedenste Aktionen (Tweets verfassen, E-Mails schreiben, Telefonate führen) durchführen, um auf verschiedene Missstände aufmerksam zu machen und mit etwas Glück bekam man zwei Eintrittskarten für das Event. Es lockten eine Menge bekannter Künstler: Coldplay, Shakira, Herbert Grönemeyer, Pharrell Williams, Ellie Goulding, Andreas Bourani, aber auch bekannte Politiker und Aktivisten. Es war unter anderem der kanadische Premier-Minister Justin Trudeau als auch Demi Lovato, die leider keinen Musik-Auftritt hatte und weitere internationale und nationale Persönlichkeiten vor Ort, um eine Mischung aus Appellen für Engagement, Information und Unterhaltung zu verbreiten.

Weiterlesen Trotz Unruhen: Hamburg feiert ausgelassen beim Global Citizen Festival 2017