Zum Inhalt

Schlagwort: Marteria

La Familia Hamburg: Marteria live in der Sporthalle (30.11.2017)

Marteria. Marteria. Marteria. Genau wie Casper konnte ich ihn gestern zum dritten Mal in diesem Jahr live sehen und erleben. Die Show war mal wieder sehr gut und genauso voller Energie, wie die beiden zuvor. Beim Gig im Gruenspan war die ganze Geschichte persönlicher und explosiver, beim Deichbrand riesig und mit aufwändiger Bühnenshow, dafür eben ein Festival-Gig. Die tolle Bühnenshow brachte Marteria auch mit in die Hamburger Sporthalle, die er zum zweiten Mal in zwei Tagen bespielte. Ausverkauftes Haus, begeisterte Fans.

Weiterlesen La Familia Hamburg: Marteria live in der Sporthalle (30.11.2017)

Deichbrand 2017: Das große Klassentreffen in meiner beschaulichen Heimat

Es war mal wieder Zeit für eines der schönsten Wochenenden des Jahres. Über 55.000 Freaks, Folks, Fans und Friends bevölkerten das Areal am Seeflughafen in Cuxhaven/Nordholz. Für mich war die Rock-City des Deichbrand-Festivals zum mittlerweile neunten Mal mein Zuhause für das Wochenende. Alles sollte anders werden: Neue Open-Air-Area, verschärfte Sicherheitskontrollen, weitere Kooperationspartner, und und und.. Der Wetter-Gott war uns gnädig und so hatten wir bis auf Sonntag kaum mit matschigen Wegen zu kämpfen.

Weiterlesen Deichbrand 2017: Das große Klassentreffen in meiner beschaulichen Heimat

Albumreview: Marteria – Roswell (VÖ: 26.05.2017)

Potenzielle Hits treffen auf nachdenkliche Töne: Das neue Marteria Werk Roswell ist für jedermann, aber auch nicht jedermanns Sache. Wer sich die Platte auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit anhört, wird gewiss auch danach ein paar Songs im Kopf behalten. Allerdings geht es bei Marteria seit jeher um Tiefe und die Songs brauchen ihre Zeit, um sie wenigstens oberflächlich durchdringen zu können.

Weiterlesen Albumreview: Marteria – Roswell (VÖ: 26.05.2017)

Marteria: Schweißtreibende Ekstase im kleinen Gruenspan, Hamburg (24.05.2017)

Das was Marteria da auf der Bühne des Gruenspan veranstaltete, ließ am Ende den Schweiß von der Decke tropfen. Marten Laciny, der Ur-Sympath schlechthin, brachte sein neues Album Roswell in den kleinen Club am Rande der Reeperbahn und riss die Bude komplett ab! Gepaart mit alten Songs und einem Auftritt seines Alter Ego Marsimoto bot Marteria eine zweistündige Ekstase, die in „Die letzten 20 Sekunden“ ein energiegeladenes Ende nahm.

Weiterlesen Marteria: Schweißtreibende Ekstase im kleinen Gruenspan, Hamburg (24.05.2017)

Release Radar 03/17 #5 u.a. mit Mount Eerie, Gorillaz und Julien Baker

Nachdem ich meinen Bachelor erfolgreich bestanden habe und mittlerweile in den Master Vorlesungen mein Unwesen treibe, gibt es mal wieder neue Musikreviews und Empfehlungen. Momentan kann man sich gar nicht halten vor guten Alben und neuen Musik-Ankündigungen.

Neue Alben von Mount Eerie und Julien Baker tragen dazu bei, dass es diesmal etwas anders wird. Melancholisch, todtraurig und nicht so fröhlich wie frühere Ausgaben. Milky Chance und die Gorillaz machen dies jedoch teilweise wieder wett. Zudem brauchen Eveline eure Hilfe. Reinschauen dringlichst empfohlen!

Weiterlesen Release Radar 03/17 #5 u.a. mit Mount Eerie, Gorillaz und Julien Baker