Zum Inhalt

Schumyswelt Posts

Euphoria
Musik
DIE Teenager-Erfolgsserie: EUPHORIA
Für mich passt hier einfach alles: Von der künstlerischen Vision bis hin zu den psychisch-faszinierenden Figuren.
Euphoria
Spiritfarer
Videospiel
Spiritfarer
Ein gemütliches Management-Spiel über das Sterben.
Spiritfarer
Casper
Konzert
Casper live im Uebel & Gefährlich (15.05.2022)
Hamburg war schön und nichts tat weh.
Casper
Against the Current
Konzert
Against The Current live in Hamburg (22.04.2022)
Mein erstes Post-Pandemie Konzert.
Against the Current
Licorice Pizza
Film
Licorice Pizza (2021)
Kino zum Verlieben.
Licorice Pizza
Casper AWSUNTW
Review
Casper – Alles war schön und nichts tat weh
Seine vielleicht beste Platte bisher.
Casper AWSUNTW
previous arrow
next arrow

Kargo-Tourstart: Kraftklub live in Kiel (10.11.2022)

Wenn Kraftklub an meinem Geburtstag zum Auftakt der Kargo-Tour nach Kiel einlädt, muss ich mich nicht zweimal bitten lassen. Wir zahlen mittlerweile ernsthaft fast 60€ für ’ne Karte, aber das war es uns wert. Über 2 Stunden wurden wir durch die Menge geschoben, durften alle Songs des Kargo-Albums live erleben (einige davon zum ersten Mal überhaupt), konnten uns an der neuen Bühnenshow erfreuen und hatten einfach eine gute Zeit.

Neue Musik von HÆLOS: "You"

HÆLOS, eine meiner Herzensbands, die mir Comfort gibt und mich immer wieder durch schwere Zeiten begleitet, hat zu meiner großen Freude neue Musik veröffentlicht. "You" ist ein Lied über die Macht des Selbstwerts und die Wahlmöglichkeiten in ungesunden Beziehungen. Der unverkennbare Sound des Trios geht direkt wohltuend ins Ohr. Nach ihrem zweiten Album Any Random Kindness konnte man der Band auf Patreon über die Schulter schauen. Es folgten drei neue Songs und eine schöne Ambient-EP namens Somnum. "You" ist der Beginn eines neuen Albumzyklus.

Indy Yelich (ja, Lorde’s Schwester) mit Debütsingle "Threads"

Die 23-jährige Neuseeländerin Indy Yelich hat heute ihre Debütsingle "Threads" veröffentlicht. Der Elektro-Pop Slowburner handelt von den Auf und Abs einer Liebesbeziehung Anfang ihrer 20er. Bei dem Nachnamen in Verbindung mit ihrer Herkunft klingelt etwas bei euch? Das kommt nicht von ungefähr. Indy ist nämlich eine jüngere Schwester von Ella Yelich, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Lorde. Indy hat in den letzten vier Jahren an ihrer Musik gearbeitet und ist nun endlich bereit sie uns zu zeigen. Zuvor hat sie ein paar Gedichtbände ("Dudette", "sticky notes") veröffentlicht. Bei ihrer Debütsingle "Threads" spricht sie von "my dreamy sad synth baby". Eine durchaus passende Beschreibung.

Ein Konzerterlebnis für die Ewigkeit: Coldplay live in Berlin (10.07.2022)

Coldplay und London Grammar live im Berliner Olympiastadion. Eine Lieblingsband seit Jugendtagen und eine meiner momentanen Lieblingsbands an einem Abend live sehen? Das ließ ich mir nicht zweimal sagen. Coldplay befinden sich momentan auf ihrer Music of the Spheres Tour und spielten gleich drei ausverkaufte Konzerte am besagten Ort. Und wenn ich euch eines vorab schon sagen kann: Diese farbenfrohen, lebensbejahenden Vibes waren Balsam für die Seele. Ihr müsst diese unendlich sympathische Band irgendwann selber einmal live erlebt haben. Viel besser geht eine Stadionshow kaum. Für mich ein Konzerterlebnis für die Ewigkeit.

"The end is here": Phoebe Bridgers live in Hamburg (29.06.2022)

Es hat viel zu lange gedauert, bis ich die US-amerikanische Indie-Musikerin Phoebe Bridgers endlich einmal live sehen durfte. Schon ihr Debütalbum Stranger in the Alps hat mich mit ihrer himmlischen Stimme und den direkten, emotionalen Erzählungen tief berührt. Auch ihr Nachfolgewerk Punisher gehörte 2020 mit zu meinen liebsten Alben des Jahres. Ihre Reunion-Tour führte sie zunächst durch Amerika, bis sie auf dem europäischen Festland auch beim ausverkauften Konzert in der Fabrik in Hamburg-Altona Halt machte. Ein Abend, der emotional in alle Richtungen strahlte.

So war das Hurricane Festival 2022

Das Hurricane Festival 2022 ist Geschichte und es war diesmal krass, wie schnell die Zeit verflogen ist. Es war auch surreal nach drei Jahren wieder auf dem Gelände des Eichenrings in Scheeßel zu schlendern und Livemusik zu genießen. Etwa 80.000 Menschen waren auf dem Gelände zuwege und nach der langen Durststrecke war das Festival im Vorfeld offiziell ausverkauft. Ich habe viele Gedanken und Erinnerungen mit nach Hause genommen, auch zu den aufgetretenen Bands, die ich jetzt zu diesem viel zu langen Beitrag in Form gegossen habe.

Schumyswelt.de