Zum Inhalt

Kategorie: Konzertberichte

Hier findet Ihr alle Konzertberichte, die sich im Laufe der Zeit ansammeln. Eine Übersicht findet ihr hier.

Kieler Woche 2016: Rea Garvey

Endlich ist es soweit. Die Kieler Woche öffnet ihre Pforten und versetzt die Stadt wieder eine Woche lang in den Ausnahmezustand. Gesperrte Straßen, überfüllte Busse, reichlich Bier, viele Musik-Acts und eigentlich schlechtes Wetter. Gestern zum traditionell freitags stattfindenden Soundcheck war uns Petrus allerdings gnädig und die Sonne zeigte sich.

Muse rocken mit 360° Bühne die Barclaycard-Arena Hamburg (06.06.2016)

Mit ihrem aktuellen Konzept-Album Drones waren Muse am vergangen Montag zu Gast in der Barclaycard-Arena im schönen Hamburg und hatten ein wahnsinnige Tech-Show, vollautomatisierte Drohnen und eine 360-Grad Bühne im Gepäck. Schon beim Betreten der Halle wusste ich, dass ein Abend der Extraklasse auf mich warten würde. Ich setzte mich bekleidet mit einem schönen Eventshirt und einem Becher Wasser in der Hand an die Seite. Mein Blick fiel auf die monströse Deckenkonstruktion, die mir beim Betrachten der Bühne gar nicht aufgefallen war. Was dort alles an Technik untergebracht war, wurde einem erst im Verlauf des Abends bewusst.

AC/DC mit roher Gewalt im Volksparkstadion Hamburg (26.05.2016)

For those about to rock – we salute you! Was war das im Vorfeld für ein Wirbel. Als bekannt wurde, dass Sänger Brian Johnson aufgrund drohender Taubheit nicht als Sänger bei den restlichen Konzerten der Rock Or Bust World Tour fungieren würde, musste ein neuer Sänger gefunden werden. Die Wahl fiel auf Guns N' Roses Frontmann Axl Rose. Die Entrüstung seitens der Fangemeinde war relativ groß und es gaben viele Leute ihre teuren Karten zurück. Ein Fehler wie ich fand. Die ersten Amateurvideos ließen vermuten, dass AXL/DC wohl doch funktionieren kann.

Birdy mit "Beautiful Lies" live im Docks Hamburg (20.04.2016)

Am 20. April war ich in Hamburg zu Gast, genauer gesagt im ausverkauften Docks. Dort präsentierte die erst 19 –Jährige Britin Jasmine van den Bogaerde, besser bekannt als Birdy, ihr jetzt schon drittes Album Beautiful Lies. Merchandise? Leider Fehlanzeige. So ging es direkt zur Bühne und das Warten begann. Das Docks füllte sich sehr schnell und pünktlich um 21 Uhr ging die Show dann los.