Zum Inhalt

Kategorie: Konzerte

Hier findest Du alles zu Konzerten. Konzertberichte, die sich im Laufe der Zeit ansammeln, Vorberichte oder Specials. Eine Übersicht zu meinen besuchten Konzerten und Festivals findest Du hier.

The xx verzaubern Hamburg (12.02.2017)

Beim ersten Konzert in Hamburg gerade einmal 10 Zuschauer, nun etwa 7000 zahlende Gäste in der ausverkauften Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg. The xx stellten ihr aktuelles Album I See You vor, das während der 20 Songs dauernden Show fast vollständig gespielt wurde. Das Publikum war restlos begeistert und die Band sichtlich glücklich darüber. Kelela mitsamt DJ bot alternative R’n’B Klänge zum warm werden. Irgendwie interessant aber für mich nicht allzu aufregend und ich war froh, als um 21 Uhr das Licht ein zweites Mal an dem Abend erlosch.

The Naked and Famous live im Uebel&Gefährlich, Hamburg (30.01.2017)

Mein Weg führte am gestrigen Montag mal wieder in die schöne Stadt Hamburg. Dort präsentierte die neuseeländische Indie-Pop-Band The Naked and Famous im Uebel&Gefährlich ihr drittes Studio-Album Simple Forms. Die Band versprühte dabei eine Menge positiver Energien und es war ein wirklich schöner Abend, der auch gleichzeitig meine Konzertsaison 2017 eingeläutet hat.

Throwback: Ed Sheeran live in Hamburg (6.11.2014)

Bevor Ed Sheeran am 03.03.17 sein drittes Studioalbum ÷ (Divide) veröffentlicht und danach auf große Tournee geht, ist es für mich an der Zeit einmal zurückzuschauen, auf sein Konzert am 06.11.14 in Hamburg. Nachdem die Karten schneller an den Mann gebracht wurden als erwartet, wurde das Konzert von der Sporthalle in die wesentlich angenehmere o2-World (heute Barclaycard-Arena) verlegt. Nach ein paar Tagen war das Konzert dann auch schon restlos ausverkauft. Gerade einmal 36€ kostet dort ein Stehplatz. Bei seiner nächsten Tour wird man wohl das doppelte hinlegen müssen.

Dua Lipa: Ein neuer Weltstar live im Mojo Club, Hamburg

Kennt ihr diesen Gedanken, wenn man einen Künstler vor sich hat und einem direkt das Wort potentieller Weltstar in den Sinn kommt? Selten wie es vorkommt, hatte ich so ein Erlebnis am Ende des Konzerts von Dua Lipa letzten Donnerstag im Hamburger Mojo Club. Diese Frau verkörpert genau diesen Begriff und das mit gerade einmal 21 Jahren.

Mein erstes Mal im Mojo Club in Hamburg und ich war direkt positiv überrascht von der Atmosphäre, die sich in dem Club aufbaute, wo 800 Menschen gemütlich Platz haben. Schon der Eingang des Clubs machte echt was her und genau so ging es drinnen weiter. Der ganze Raum liegt unter der Erde und ist in 2 Etagen rundlich gehalten. So hat man auch von weiter hinten die Chance hautnah dabei zu sein. Ich komme gerne wieder!

Ein melancholischer Mindfuck: Daughter im Docks, Hamburg (11.10.2016)

Ich bin immer wieder davon beeindruckt was Musik mit einem innerlich machen kann und was für Gefühle sie auslöst. Am Dienstag im Docks war wieder einer dieser Abende, wo mir das klar wurde. Daughter nahmen uns mit ihrem melancholischen Indie-Folk mit auf eine faszinierende Reise, der man sich kaum entziehen konnte.

Mø: Gewaltige Ladung Euphorie im Docks, Hamburg (07.10.2016)

Ganz spontan habe ich mir letzten Dienstag noch eine Karte für das Konzert letzten Freitag von im Docks in Hamburg besorgt. Im Nachhinein betrachtet, war das eine verdammt gute Idee! Der Auftritt von Mø war großartig. Eine 1 mit Sternchen gibt es von mir auf jeden Fall für die Lightshow und die Performance von Mø. Aber auch die Vorband Cosby wusste, mit ihrer Energie und ihrer sympathischen Art, zu überzeugen und hat sicher einige Fans dazu gewinnen können.

Schumyswelt.de