Zum Inhalt

Kategorie: Musiknews

Eine Kategorie in der ganz viel passiert: Die heißesten neuen Songs, brandneue Videos und News aus der Welt der Musik.

Platz eins mit ihrer Debütsingle: Olivia Rodrigo – "drivers license"

Eine Debütsingle, auf Platz 1 der Spotify Top 50 der Welt, die sehr wahrscheinlich die Nummer 1 auf der Billboard Hot 100 einnimmt, von einer Künstlerin, von der viele sicher noch nie etwas gehört haben? Olivia Rodrigo ist der Name, der gerade einmal 17-Jährigen Amerikanerin, die dieses Ereignis vollbracht hat bzw. vollbringen wird. Aber der Hype kommt natürlich nicht von ungefähr. Mit einer Hauptrolle in der Disney+ Serie High School Musical: Das Musical: Die Serie und einem riesigen Hype auf Instagram und TikTok musste ihre erste richtige Single "drivers license", vor allem bei der großen Fangemeinde, natürlich so richtig abgehen.

Guter Start ins Jahr 2021: London Grammar – "Lose Your Head"

Ich hoffe ihr hattet einen guten Start ins neue Jahr und seid frohen Mutes. Heute ist der erste Montag des Jahres. Für viele der Tag des Grauens, für mich war er wunderschön. Nicht nur habe ich eine lange Fahrradtour durch meine Heimat machen dürfen, auch bekommen wir heute eine neue Single von meiner Herzensband London Grammar zu hören. Nach "Baby It’s You" und der titelgebenden Single "Californian Soil" gibt es nun "Lose Your Head" zu hören. Neun weitere Songs von London Grammar erwarten uns auf dem dritten Studioalbum Californian Soil, welches bereits am 12. Februar 2021 am 09. April 2021 erscheint.

BBC Sound of 2021: Longlist mit Holly Humberstone & Girl in Red

Wie in jedem Jahr lohnt sich ein Blick auf die Longlist der BBC Sound of. In diesem Jahr haben 161 Fachkundige (u. a. auch Billie Eilish und Stormzy) aus dem Bereich Musik ihre drei Acts genannt, die der breiten Masse noch nicht bekannt sind und bisher keine Top 10 in den britischen Charts hatten. Zu den Gewinnern in vergangenen Ausgaben zählen u. a. Adele, Celeste, Sigrid, Sam Smith und auch Acts wie Billie Eilish oder Lady Gaga standen schon auf der Longlist. In diesem Jahr wurden wieder einmal zehn Acts ausgewählt, wovon mir einige Namen gar nichts sagen. Mit Holly Humberstone und Girl in Red habe ich aber doch zwei Künstlerinnen, die ich schon länger verfolge und euch gerne in aller Kürze näher bringen möchte.

Artist on the Rise: Tate McRae – "you broke me first"

Tate McRae ist ein Name, der euch vielleicht noch nichts sagt, den ihr euch aber in jedem Fall merken solltet. Sie ist eine noch sehr junge Musikerin aus Kanada, die alle Voraussetzungen dazu hat, der nächste große Popstar zu werden. Über YouTube erreichte sie schnell ein großes Publikum, davor hat sie schon erfolgreich als Tänzerin Karriere gemacht. Musikalisch wandelt sie auf Alternative Pop Pfaden und hat mit "you broke me first" in diesem Jahr ihren großen Durchbruch gehabt, der auch Deutschland erreichte.

Ludwig Göransson: Das Genie hinter den Soundtracks von The Mandalorian, TENET & Black Panther

Schweden ist bekannt dafür gute Musikerinnen und Musiker hervorzubringen. ABBA, Roxette, Avicii, Swedish House Mafia, Mando Diao, First Aid Kit. Die Liste ließe sich beliebig fortführen. Im heutigen Beitrag geht es mir allerdings um einen schwedischen Musikproduzenten und Komponisten: Ludwig Göransson. In den letzten Jahren hat er mit großartigen Soundtracks zu Filmen und Serien auf sich aufmerksam gemacht hat. Für mich ist er mittlerweile in die Riege der ganz Großen aufgestiegen und konnte mit seinen Produktionen jetzt schon quasi alle wichtigen Preise gewinnen.

Drei Künstlerinnen mit Soul in der Stimme: Zoe Wees, Lianne La Havas & Celeste

Heute dreht es sich um drei außergewöhnliche Soul-Stimmen: Lianne La Havas, Celeste und Zoe Wees. Ein Beitrag über drei wundervolle und spannende Künstlerinnen, der schon länger in meinem Entwürfe-Ordner schlummert. Ich habe mir einfach mal gedacht, ich probiere dieses Format aus, um euch auf kompakte Weise Künstlerinnen und Künstler vorzustellen, die musikalisch nicht so weit voneinander entfernt sind.

Schumyswelt.de