Zum Inhalt

Release Radar 09/17 #12 mit Foo Fighters, Angus & Julia Stone und Sandra Kolstad

Ich hab es gesagt, der September ist wirklich stark besetzt. So folgt nach letzter Woche auch diese Woche wieder ein neues Release Radar, das zwar klein ausfällt, aber dennoch mit ein paar musikalischen Highlights glänzen kann. Neben neuen Alben von Angus & Julia Stone, den Foo Fighters und der Norwegerin Sandra Kolstad, gibt es auch neues von Jessie J und Chelsea Wolfe.

Angus & Julia Stone – Snow

am 15.09.2017 über Vertigo Berlin veröffentlicht

So ein Album wünscht man sich für den anstehenden Herbst! Die beiden Stone Geschwister Angus und Julia melden sich mit ihrem vierten Album Snow zurück. Nach ihrem letzten, selbstbetitelten Werk, das mithilfe von Rick Rubin große Höhenflüge nahm, wandeln die beiden nun auf DIY-Pfaden. Auch diesmal wurden die Texte wieder von beiden gemeinsam geschrieben und in wochenlanger Arbeit zu zweit auch selbst produziert. Herausgekommen ist insgesamt eine schöne Folk-Platte, die viele tolle Momente hat und in sich geschlossen wirkt. Angus & Julia Stone machen da weiter, wo sie aufgehört haben. Es mag für ein paar Leute da draußen langweilig sein, schön sind die neuen Songs aber allemal.

Anspieltipps: „Snow“, „Chateau“, „Nothing Else“

Foo Fighters – Concrete and Gold

am 15.09.2017 über RCA Records veröffentlicht

Einer der größten Rockstars unserer Zeit hat mit seiner Band wieder ein Album veröffentlicht. Ein bärtiger Mann, der manchmal grimmig guckt und mit der neuen Platte größenwahnsinnige Züge annimmt. Zuletzt konnte man den Foo Fighters vorwerfen, dass sie sich entfernen von der Rock-Welt. Ich sag’s euch wie es ist: Concrete and Gold mag vielleicht nicht das beste Foo Fighters Album sein, aber einen Schritt in die richtige Richtung macht es dennoch. Die beiden Vorab-Singles „Run“ und „The Sky Is A Neighborhood“ konnten mit tollen Riffs und neuem Druck glänzen. Die gesamte CD hat eine Menge weiterer solcher Momente und wirft einen zurück in die 1970er Zeit.

Anspieltipps: „Run“, „Arrows“, „The Sky Is A Neighborhood“

Sandra Kolstad – San Silva

am 22.09.2017 über Fanfare veröffentlicht

Sandra Kolstad aus Norwegen wird es vielleicht noch nicht in eure Playlisten geschafft haben, aber mit ihrem mittlerweile vierten Album San Silva könnte dies endlich gelingen. Ihr Sound? Experimenteller, skandinavischer Elektro-Pop, der verspielt ist und in jedem Song neue Nuancen zum Vorscheinen bringt. So wird es im Verlaufe des Albums niemals irgendwie langweilig oder ausgelutscht, auch wenn sie das Genre musikalisch nicht neu erfindet. Am Ende bleibt für mich „BLING BLING BLING“ der stärkste Song auf dem Album. Er fliest leicht ins Ohr und Achtung: Ohrwurm-Gefahr!

Anspieltipps: „BLING BLING BLING“

Und sonst so?

Jessie J – Think About That // Eine, wie ich finde, unterschätzte Künstlerin veröffentlicht wieder neue Musik. Die Rede ist von der britischen Popmusikerin Jessie J, die mit dem reduzierten „Think About That“ neue Akzente setzt und dazu ein heißes Musikvideo veröffentlicht.  Musikalisch möchte sie mit ihrem neuen Album R.O.S.E. (der Name ihrer Mutter) an ihrem Debut Who You Are anknüpfen und in ihren Texten wieder persönlicher werden. Man darf gespannt sein!

Chelsea Wolfe – The Culling // Chelsea Wolfe fasziniert mich auf ihre ganz eigene Weise. Mit ihrem düsteren und atmosphärischen Experimental-Gothic Rock/Metal hat sie mich schon mit ihren beiden Vorgänger-Alben teils sprachlos zurückgelassen. Ihre neue Platte Hiss Spun wird morgen (22.09.2017) erscheinen, man kann sich allerdings bei NPR First Listen die neuen Songs schon anhören, die mal wieder auf ganzer Linie überzeugen.

Falls euch der Artikel gefallen hat, so teilt oder kommentiert ihn gerne!

Veröffentlicht inMusikRelease Radar

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.