Zum Inhalt

Schlagwort: Barclaycard-Arena

Die One-Man-Show des Jared Leto: Thirty Seconds to Mars in Hamburg (02.05.2018)

Die Monolith Tour brachte Thirty Seconds To Mars, die Band um die beiden Leto Brüder Jared und Shannon, auch in die Hamburger Barclaycard-Arena. Mit ihrem neuen Album America geraten sie immer mehr weg vom stadiontauglichen Alternative Rock der alten Zeiten und rutschen weiter in den Elektro Bombast des Mainstreams. Die Entwicklungen von Coldplay und Linkin Park lassen grüßen. Vielen mag dieser Schritt missfallen, im Radio werden sie jedoch nicht ohne Grund rauf und runter gespielt. “Rescue Me”, “Walk On Water” und “Dangerous Night” sind Dance-Nummern, die sich Stilen aus dem elektronischen Bereich bedienen und das funktioniert einfach. Das Konzert selbst war.. okay. Schaut einfach mal in die Review rein!

Weiterlesen Die One-Man-Show des Jared Leto: Thirty Seconds to Mars in Hamburg (02.05.2018)

Metallica: Die Metal Giganten mit bombastischer Show in Hamburg (29.03.2018)

Nachdem die Tickets ein Jahr lang in der hintersten Ecke meines Schranks verstaubten, war es jetzt endlich so weit. Die Thrash-Metal/Heavy-Metal Giganten von Metallica gaben sich in der Hamburger Barclaycard Arena die Ehre und rissen die Hütte komplett ab. Im Gepäck hatten sie ihr neuestes Album “Hardwired…To Self-Destruct” und eine fucking 360° Bühne. Jeder Fan war so jederzeit nah am Geschehen und die Band mittendrin. Die Metallica-Family in Hamburg erlebte ein Wahnsinns-Konzert, fast schon in intimer Atmosphäre. Als ich die Herren James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett und Robert Truqilio vor 4 Jahren das erste Mal live gesehen habe, spielten sie noch “drüben” im Volksparkstadion vor einer dreimal so großen Kulisse.

Weiterlesen Metallica: Die Metal Giganten mit bombastischer Show in Hamburg (29.03.2018)

Das perfekt inszenierte Pop-Spektakel: Lady Gaga live in Hamburg

Stefani Joanne Angelina Germanotta alias Lady Gaga bescherte ihren Little Monsters in der Hamburger Barclaycard-Arena einen phänomenalen Konzertabend. Das Multitalent bot schön anzusehende Tanz-Choreographien, Sexappeal und nackte Haut, aber als Kontrast dazu auch herzzerreißende, emotionale Höhepunkte. Der Abend hatte wirklich alles für ein grandioses Pop-Spektakel parat, welches man so schnell nicht wieder erleben wird. Eine perfekt inszenierte Show in der Gaga all ihre Talente unter Beweiß stellen konnte inklusive Klavier und Gitarre.

Weiterlesen Das perfekt inszenierte Pop-Spektakel: Lady Gaga live in Hamburg

Der Lack ist noch lange nicht ab: Die Toten Hosen live in Hamburg (14.11.2017)

Es war mal wieder an der Zeit. Vor knapp 5 Jahren habe ich Die Toten Hosen zuletzt in dem „architektonische Wunderbau“, wie Campino die heutige Barclaycard Arena in Hamburg nannte, gesehen. Damals wie heute boten sie ein tolle Show und zeigten einmal mehr, warum die Konzerte stets restlos ausverkauft sind und dies auch immer so weiter gehen wird.

Weiterlesen Der Lack ist noch lange nicht ab: Die Toten Hosen live in Hamburg (14.11.2017)

Trotz Unruhen: Hamburg feiert ausgelassen beim Global Citizen Festival 2017

Am Vorabend des G20-Gipfels lud Global Citizen seine Aktivisten zum Global Citizen Festival in die Hamburger Barclaycard-Arena ein. Es wurden ein Fünftel der Karten verkauft; der Rest wurde verlost. Man konnte im Vorfeld verschiedenste Aktionen (Tweets verfassen, E-Mails schreiben, Telefonate führen) durchführen, um auf verschiedene Missstände aufmerksam zu machen und mit etwas Glück bekam man zwei Eintrittskarten für das Event. Es lockten eine Menge bekannter Künstler: Coldplay, Shakira, Herbert Grönemeyer, Pharrell Williams, Ellie Goulding, Andreas Bourani, aber auch bekannte Politiker und Aktivisten. Es war unter anderem der kanadische Premier-Minister Justin Trudeau als auch Demi Lovato, die leider keinen Musik-Auftritt hatte und weitere internationale und nationale Persönlichkeiten vor Ort, um eine Mischung aus Appellen für Engagement, Information und Unterhaltung zu verbreiten.

Weiterlesen Trotz Unruhen: Hamburg feiert ausgelassen beim Global Citizen Festival 2017

System Of A Down zerlegen Arena in Hamburg (14.06.2017)

Sie kamen auf die Bühne, rasten ihre Setlist runter und gingen wieder von dannen. Ohne viel Schnickschnack, kein Herumhampeln auf der Bühne, geschweige denn lange Ansagen. System Of A Down (SOAD) lieferten einfach das ab, was sie am besten können: Musik! Die Armenier haben sich rar gemacht, spielen nur noch ausgewählte Shows, haben ihr letztes Album Hypnotize vor 12 Jahren veröffentlicht und sich aber bis heute eine beachtliche Fanbase erspielt. So verwunderte es auch nicht, dass die Barclaycard-Arena in Hamburg schon nach wenigen Stunden ausverkauft war.

Weiterlesen System Of A Down zerlegen Arena in Hamburg (14.06.2017)