Zum Inhalt

Schlagwort: Muse

"Auf der Reeperbahn nachts um halb eins.." – Reeperbahn Festival 2018

Es war wieder soweit. Das Reeperbahn Festival 2018 versetzte Hamburg in den Ausnahmezustand und bot gut 600 Konzerte in unzähligen Locations. Nachdem ich letztes Jahr so viele positive Eindrücke vom Reeperbahn Festival sammeln konnte, war klar, dass ich wieder hin musste. Aus diversen Umständen konnte ich leider nur am Freitag teilnehmen, aber hatte dafür wieder eine tolle Festival-Experience mit vielen tollen Bands und Menschen. Gesehen habe ich: Muse, Bishop Briggs, Dizzy, Cat Clyde, King Princess, Lxandra, FRUM.

Muse wechseln mit neuer Single auf die dunkle Seite der Macht

Die Überschrift stimmt zwar nur halbwegs, aber immerhin heißt die neueste Single des britischen Trios Muse "The Dark Side". Mit ihrem experimentellen Alternative Rock/New Prog habe ich mich sehr in diese Band verguckt und durfte sie im Rahmen ihrer Drones World Tour auch live erleben. Grandios gut! Schon im letzten Jahr wurde bekannt gegeben, dass am mittlerweile achten Studioalbum gearbeitet wird und mit "Dig Down" wurde auch da schon eine neue Single veröffentlicht. Zugegebenermaßen haben mich die darauffolgenden Songs alle nicht besonders gekickt, bis vor wenigen Tagen "The Dark Side" veröffentlicht wurde. Geiler 80s Vibe, endlich wieder gute Lyrics und ein spektakuläres Video. Gleichzeitig wurde mit Simulation Theory der Albumtitel und mit dem 9. November 2018 das Releasedatum des Albums verraten. Jeder Song auf dem Album soll zusätzliches ein eigenes Video bekommen. Hab ich Bock drauf!

Re­sü­mee 2016: Meine Top 5 Konzerte

Was war das für ein aufregendes Jahr! Nicht nur für mich, sondern für die gesamte Welt. Viele Krisen, Katastrophen und tragische Tode prägten das Jahr 2016. Aber es war sicherlich nicht alles schlecht. Das Jahr brachte auch viel gutes, meist Kleinigkeiten an denen man sich erfreuen konnte.

Ich für meinen Teil habe dieses Jahr meinen Blog mal wieder neu eröffnet und hatte Mitte des Jahres unglaubliche Lust wieder zu schreiben. Zum Ende des Jahres fiel meine Zeit bzw. Lust leider wieder ein wenig ab, da ich mitten in meiner Bachelor-Thesis stecke und diese mir große Teile meiner Kraft raubt. Nichtsdestotrotz gelobe ich Besserung und werde auch 2017 wieder meine Konzerte und was sonst so ansteht dokumentieren. Vielleicht schiebe ich die alten Berichte nochmal nach, da auch da viele schöne Stories dabei sind und ich sie zum Teil sogar schon angefangen hatte.

Heute möchte ich einmal auf meine Top 5 – Konzerte dieses Jahr zurückblicken. Ich durfte dieses Jahr viele Künstler erleben und kennen lernen und habe mich so viel mit Musik beschäftigt, wie noch nie. Auch meine Gitarre habe ich wieder entstaubt und bin fast täglich ein wenig am Klimpern!

Muse rocken mit 360° Bühne die Barclaycard-Arena Hamburg (06.06.2016)

Mit ihrem aktuellen Konzept-Album Drones waren Muse am vergangen Montag zu Gast in der Barclaycard-Arena im schönen Hamburg und hatten ein wahnsinnige Tech-Show, vollautomatisierte Drohnen und eine 360-Grad Bühne im Gepäck. Schon beim Betreten der Halle wusste ich, dass ein Abend der Extraklasse auf mich warten würde. Ich setzte mich bekleidet mit einem schönen Eventshirt und einem Becher Wasser in der Hand an die Seite. Mein Blick fiel auf die monströse Deckenkonstruktion, die mir beim Betrachten der Bühne gar nicht aufgefallen war. Was dort alles an Technik untergebracht war, wurde einem erst im Verlauf des Abends bewusst.