Zum Inhalt

Schumyswelt Posts

Phoebe
Review
Phoebe Bridgers - "Punisher"
Gegen die Einsamkeit. Oft melancholisch, verträumt, aber immer mit einer Prise schwarzen Humors.
Phoebe
hayley
Review
Hayley Williams - "Petals For Armor"
Die Paramore-Frontfrau wandelt auf Solopfaden und hat mit Petals For Armor ein Album veröffentlicht, auf dem sie sich selbst therapiert.
hayley
Fil
Konzerte
lilly among clouds live in Hamburg (25.09.2020)
Ein kühler Herbstabend mit einem herzerwärmenden Konzert.
Fil
Mathea
Filmempfehlung
"Niemals Selten Manchmal Immer"
Ein Filmdrama, welches eine Teenagerin in den USA bei ihrem Versuch einer selbstbestimmten Abtreibung begleitet.
Mathea
Mathea
Review
MATHEA - "M"
Österreichs Pop-Shootingstar MATHEA veröffentlicht ihr Debütalbum "M". (01.05.2020)
Mathea
previous arrow
next arrow

Re­sü­mee 2016: Meine Top 5 Konzerte

Was war das für ein aufregendes Jahr! Nicht nur für mich, sondern für die gesamte Welt. Viele Krisen, Katastrophen und tragische Tode prägten das Jahr 2016. Aber es war sicherlich nicht alles schlecht. Das Jahr brachte auch viel gutes, meist Kleinigkeiten an denen man sich erfreuen konnte.

Ich für meinen Teil habe dieses Jahr meinen Blog mal wieder neu eröffnet und hatte Mitte des Jahres unglaubliche Lust wieder zu schreiben. Zum Ende des Jahres fiel meine Zeit bzw. Lust leider wieder ein wenig ab, da ich mitten in meiner Bachelor-Thesis stecke und diese mir große Teile meiner Kraft raubt. Nichtsdestotrotz gelobe ich Besserung und werde auch 2017 wieder meine Konzerte und was sonst so ansteht dokumentieren. Vielleicht schiebe ich die alten Berichte nochmal nach, da auch da viele schöne Stories dabei sind und ich sie zum Teil sogar schon angefangen hatte.

Heute möchte ich einmal auf meine Top 5 – Konzerte dieses Jahr zurückblicken. Ich durfte dieses Jahr viele Künstler erleben und kennen lernen und habe mich so viel mit Musik beschäftigt, wie noch nie. Auch meine Gitarre habe ich wieder entstaubt und bin fast täglich ein wenig am Klimpern!

Dua Lipa: Ein neuer Weltstar live im Mojo Club, Hamburg

Kennt ihr diesen Gedanken, wenn man einen Künstler vor sich hat und einem direkt das Wort potentieller Weltstar in den Sinn kommt? Selten wie es vorkommt, hatte ich so ein Erlebnis am Ende des Konzerts von Dua Lipa letzten Donnerstag im Hamburger Mojo Club. Diese Frau verkörpert genau diesen Begriff und das mit gerade einmal 21 Jahren.

Mein erstes Mal im Mojo Club in Hamburg und ich war direkt positiv überrascht von der Atmosphäre, die sich in dem Club aufbaute, wo 800 Menschen gemütlich Platz haben. Schon der Eingang des Clubs machte echt was her und genau so ging es drinnen weiter. Der ganze Raum liegt unter der Erde und ist in 2 Etagen rundlich gehalten. So hat man auch von weiter hinten die Chance hautnah dabei zu sein. Ich komme gerne wieder!

Ein melancholischer Mindfuck: Daughter im Docks, Hamburg (11.10.2016)

Ich bin immer wieder davon beeindruckt was Musik mit einem innerlich machen kann und was für Gefühle sie auslöst. Am Dienstag im Docks war wieder einer dieser Abende, wo mir das klar wurde. Daughter nahmen uns mit ihrem melancholischen Indie-Folk mit auf eine faszinierende Reise, der man sich kaum entziehen konnte.

Mø: Gewaltige Ladung Euphorie im Docks, Hamburg (07.10.2016)

Ganz spontan habe ich mir letzten Dienstag noch eine Karte für das Konzert letzten Freitag von im Docks in Hamburg besorgt. Im Nachhinein betrachtet, war das eine verdammt gute Idee! Der Auftritt von Mø war großartig. Eine 1 mit Sternchen gibt es von mir auf jeden Fall für die Lightshow und die Performance von Mø. Aber auch die Vorband Cosby wusste, mit ihrer Energie und ihrer sympathischen Art, zu überzeugen und hat sicher einige Fans dazu gewinnen können.

Eine Weltpremiere mit Schmutzki beim delta Radio Funkhauskonzert Kiel (30.09.2016)

Es ist nicht einmal 2 Wochen her, wo ich nach einem anstrengenden Tag mein Postfach öffnete und eine Mail sah, die meine Adern pulsieren ließ. Ich hatte tatsächlich zwei Karten für das delta radio Funkhauskonzert mit Schmutzki gewonnen! Nachdem es am Telefon dauernd nicht geklappt hatte, war das Glück online mit mir. Letzten Freitag war dann dieser besondere Abend, in intimer Atmosphäre, in den heiligen Hallen des Radiozentrums Kiel. Ein Abend, der noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Jennifer Rostock live im kuscheligen Knust, Hamburg + Albumreview: Genau in diesem Ton (VÖ: 09.09.2016)

Endlich gehen für mich die Konzerte nach den Festivals wieder los und es startete direkt mit einem Knaller. Im Rahmen der Veröffentlichung ihres neuen Albums Genau in diesem Ton sind Jennifer Rostock momentan auf ihrer Stressen auf Rädern Clubtour durch ausgewählte Locations in Deutschland unterwegs. Letzten Dienstag startete der Trupp, um Frontfrau Jennifer Weist, ihre Clubtour im Knust in Hamburg. Mit im Gepäck hatten sie eine energiegeladene Show, großartige neue Songs und Schmutzki als Tour-Support.

Schumyswelt.de