Zum Inhalt
Marvel: A Fresh Start / YouTube Thumbnail

Meine Comic-Reise #1: Aller Anfang ist schwer

Ausnahmsweise mal ein Beitrag, der nichts mit Musik zu tun hat. Ich habe vor etwa 2 Wochen Avengers: Infinity War im Kino gesehen. Der Film gehört wahrscheinlich zu meinen liebsten Filmen des MCU. Die Geschichte um Thanos ist großartig inszeniert und alle Helden vereint zu sehen, war ein schönes Erlebnis. Nach dem Film wollte ich mehr. Weitere Filme stehen einem ja nicht zur Verfügung und Hörbücher, wie ich sie mir sonst gerne anhöre, gibt es quasi auch nicht. Die Netflix-Serien zu den Marvel Charakteren stehen schon auf der Liste. Sonst bleibt noch der Weg zum Ursprungsort der Charaktere: Comics. Ich beschränke mich vorerst auf die Marvel-Comics, da ich gerne mehr Geschichten mit liebgewonnen Helden erleben möchte und Marvel in einem Punkt einen großen Vorteil gegenüber bspw. DC hat. Im heutigen Blogbeitrag gehe ich auf meine Recherche ein und erzähle euch, wie mein Start in die Welt der Marvel Comics verlief.

Wo soll man anfangen?

Zunächst müsst ihr wissen, dass es Marvel Comics seit 79 Jahren (damals noch unter dem Namen Timely Comics) gibt und in der Zeit sind weit über 30.000 Ausgaben erschienen. Das moderne Zeitalter der Superhelden, das sogenannte Silver Age, begann dann 1961 mit den Fantastic Four, geschaffen von Jack Kirby und dem legendären Stan Lee. Dieser Mann hat großen Anteil daran, dass der kleine Comicverlag nun als großes Medienunternehmen dasteht. Danach wurden mit Hulk, Thor, Iron Man, den X-Men und dem erfolgreichsten Charakter, Spider Man, neue Helden und Abenteuer erschaffen. Alle Comics nachzuholen wäre ein Mammut-Projekt, dem ich mich nicht stellen werde.

Ich habe das Internet durchforstet und vielerlei nützliche Tipps und Guides zum Start gefunden. Marvel Comics sind kompliziert. Es gibt mit Earth-616 quasi ein Universum, in dem eine Kontinuität gegeben ist. Die Ultimate Marvel Reihe spielt zum Beispiel im Universum Earth-1600. Ständige Reboots, durch wechselnde Autoren und Zeichner, die die Charaktere jeweils in andere Richtung drängen, steigern die Verwirrung. Zudem müsst ihr euch von dem Gedanken verabschieden, dass zum Beispiel Spider-Man immer Peter Parker ist.

Mit A Fresh Start gibt es im Mai 2018 einen weiteren Reboot, der die klassischen Helden wieder an ihre altbekannten Identitäten knüpft, nachdem sie in vorherigen Reihen durch Legacy Charaktere ersetzt wurden.

Grundsätzlich gilt: Fangt einfach da an, wo ihr Lust drauf hat. Nehmt euch einen Charakter vor, der euch gefällt und sucht nach gut bewerteten Reihen. Vergesst Kontinuität und die Multiversen und fangt einfach an. Irgendwann kommt es vielleicht zu einem Crossover mit einem anderen Helden und ihr lest dort weiter. Man kann auch mit einem großen und wichtigen Event starten. Da solltet ihr aber gefasst sein, dass neue Charaktere auftauchen, die ihr nicht kennt. Da lohnt es sich ein Wiki aufzuhaben.

Wo die Comics herbekommen?

Comics sind eine kostspielige Angelegenheit. Bei Flohmärkten kann man für ältere Reihen sicher das ein oder andere Schnäppchen machen. Bei Marvel direkt bekommt ihr eine riesige Auswahl an Comics in digitaler Form. Neuere Einzelhefte kosten dort 4$. Wenn man deutsche Marvel-Comics haben will, ist man hierzulande auf Panini angewiesen, die die Hefte meist gesammelt und übersetzt veröffentlichen. Meist werden in solchen Bänden 3-5 Hefte zusammengefasst, die dann um die 12-17€ kosten. Dort hängt ihr dann aber gerne mal ein Jahr hinterher. Da ich jedoch (noch) keine Comics sammeln möchte und mir das alles zu teuer ist, habe ich mich nach anderen Möglichkeiten umgesehen.

MARVEL COMICS 2018: A Fresh Start

Jetzt zum Vorteil von Marvel gegenüber DC. Es gibt einen Service, der sich Marvel Unlimited nennt. Dort bekommt ihr über 20.000 Comics, die älter als 6 Monate sind, in digitaler Form in einem Abo-Modell. Netflix-mäßig zahlt ihr dort 10$ im Monat (im Jahresabo nur 69$ und in DE noch zzgl. Steuern) und habt dort einiges zu lesen. Wer mit den neuesten Reihen mithalten will, ist hier leider fehl am Platz. Ebenfalls ist der Service nur auf Englisch verfügbar. Für mich kein Drama, da mein Englisch langsam einrostet und man so neben dem Spaß auch noch etwas lernt.

Was lese ich aktuell?

Bei mir fing alles an mit Ms. Marvel (Kamala Khan), nach einer Neuinterpretation von G. Willow Wilson. Der Comic wurde mir sehr häufig als Einstiegspunkt empfohlen, um mit Comics warm zu werden und wird gerne als beste Comic-Reihe der letzten Jahre gehandelt. Die Reihe bekam im Jahr 2015 einen Hugo-Award als Best Graphic Story. Mittlerweile gibt es sogar erste Ideen Kamala Khan ins MCU zu bringen! Der Comic erzählt die Geschichte von Kamala Khan, einer Teenager-Muslimin, die in der Gesellschaft gerne dazugehören möchte und es jedem Recht machen will. Als Tochter pakistanischen Einwanderer in New Jersey steht sie auf Captain Marvel und die Avengers und schreibt Fan-Fictions. Nachdem sie Superhelden-Kräfte erhält, muss sie herausfinden was Andersartigkeit bedeutet und wie schwer das Leben sein kann. Sehr modern, toller Humor, schöne Zeichnungen. Ich habe bisher die ersten fünf Hefte durch und es gefällt mir bisher sehr. Bei Panini gibt es die Reihe sogar auf Deutsch, jeweils 5 Hefte in einem Band zusammengefasst.

Da mich die Geschichte, die im neuem Avengers Film erzählt wird, dazu inspiriert hat mit dem Lesen anzufangen, habe ich mir auch Inifnity Gauntlet vorgenommen. Der neue Avengers Film basiert lose auf der sechsteiligen Reihe und man findet sogar Szenen wieder, die auch im Film vorkommen. Die Reihe ist von 1991 und dementsprechend sind auch die Zeichnungen und die Dialoge. Es macht trotzdem Spaß, auch wenn ich mir nebenbei immer noch folgendes Erklär-Video anschaue, um auch alles annähernd zu verstehen. Auf meiner erweiterten Liste stehen vorerst Captain Marvel 2012, Ultimate Spider-Man, Alias (Jessica Jones) und alles was mir in den Geschichten noch über den Weg läuft.

Meine Quellen

  • Reddit / Marvel Comic Guide (ENG) – Hier findet ihr hier eine kleine Einleitung zu Comics. Das interessante ist jedoch, dass ihr Start-Empfehlungen bekommt, um in das Marvel-Universum einzutauchen, inkl. kleiner Beschreibung. Des Weiteren bekommt ihr hier eine Auflistung an Events/Crossovers und eine Auflistung sämtlicher Comics pro Charakter.
  • Comic Book Herald (ENG) – Wie die Headline der Seite "Guide to Reading Marvel Comics" sagt, findet ihr hier alles mögliche. Eine Top 100 der aktuelleren Comics, eine ultimative Reading-List und Listen für alle Charaktere. Zudem ein Beginners Guide zu Comics allgemein, ein spezieller Marvel Beginners Guide und viele weitere Informationen zum Stöbern.
  • MBD World (DE) –  Allgemeine Webseite zum Thema Marvel. Egal ob Filme, Serien oder Comics. Auch hier findet ihr Reading Lists, Charakter-Übersichten und diverse Specials.
  • Bizzaro World Comics (DE) – Allgemeiner Blog zum Thema Comics. Sehr umfangreich, stets aktuelle News und viele Verlinkungen zu anderen Blogs und Webseiten.

Zum Schluss noch eine Bitte: Ich bin für alle Arten von Tipps, jeglichen Austausch, Twitter-Accounts und Podcasts zu dem Thema dankbar. In den nächsten, unregelmäßig erscheinenden Ausgaben, erzähle ich euch, was ich gerade Lese und schildere euch neue Erkenntnisse.

Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du den Artikel teilst oder kommentierst! <3

Veröffentlicht inComics

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.