Zum Inhalt

Schlagwort: Nordholz

"Nach Cuxhaven schwimmen": So war es beim Deichbrand Festival 2019

Auch in diesem Jahr sind wir wieder in die Heimat gefahren und haben der 15. Ausgabe des Deichbrand Festivals einen Besuch abgestattet. Für mich war es mittlerweile das elfte Mal beim Festival an der Nordsee. Wie letztes Jahr sind wir ohne Probleme ganz entspannt jeden Tag mit dem Fahrrad angereist und hatten wie immer eine tolle Zeit.

Deichbrand Festival 2019 mit ersten Acts und einem Headliner

So traurig man auch ist, dass die Open-Air-Festivalsaison sich dem Ende entgegen neigt, desto froher ist man darüber, dass die ersten Acts für das nächste Jahr rausgehauen werden. Das Deichbrand hält sich für die kommende Ausgabe 2019 noch ein wenig bedeckt, haben aber schon jetzt zwei Acts offiziell und einen inoffiziell angekündigt. Auf dem Line-Up stehen bisher: Alligatoah, Samy Deluxe und Rogers.

Deichbrand Festival 2018: Headliner, Deutsch vs. Englisch, weiblicher Anteil im Line-Up

In meinem Beitrag zum Deichbrand Festival 2018, habe ich geschrieben, dass ich gerne noch ein paar Worte zu den Bands und zum Line-Up allgemein verlieren möchte. Gesagt, getan. Meine Meinung zu den Headlinern, das Gefälle zwischen deutsch- und englischsprachigen Bands und der Anteil weiblicher Musikerinnen beim Deichbrand Festival 2018.

Das Deichbrand Festival 2018: Mein 10. Mal am Seeflughafen Nordholz/Cuxhaven

Ahoi und willkommen zum Nachbericht zu meinem mittlerweile zehnten Besuch beim Deichbrand Festival. Es hat sich in 10 Jahren einiges getan, seitdem das Gelände zum Seeflughafen Cuxhaven/Nordholz umgezogen ist. Erst wurden die Bühnen umgestellt, die früher noch nebeneinander standen, dann das gesamte Gelände umgestaltet und verschoben. Es kamen neue Bühnen hinzu, andere wurden wieder gestrichen. Es wurden neue Konzepte erdacht, neue Flächen eingenommen und die Besucherzahlen steigen immer noch Jahr für Jahr. Aus dem einst so beschaulichen Rockfestival am Meer ist eines der größten Musikfestivals in Deutschland geworden. Während man 2009 noch etwa 10.000 Besucher anzog, war man 2013 mit 35.000 Besuchern ausverkauft und für 2018 konnten um die 60.000 Karten abgesetzt werden. Und was haben wir nicht alles erlebt. Böse Unwetter, die die Bühnen und das Gelände verwüstet haben. Heiße Sommertage mit 30° und mehr. Die Verlobung und Hochzeit mit Kraftklub. Fast schon legendäre Auftritt und noch so vieles mehr.

Schumyswelt.de