Zum Inhalt
Foto: Semuel Souhuwat / My Indigo

Auf der Suche nach sich selbst: Within Temptation Frontfrau Sharon Den Adel mit Soloprojekt "My Indigo"

am 20.04.2018 über BMG Rights Management / Warner veröffentlicht

My Indigo. Hinter dem Namen verbirgt sich das Soloprojekt von Sharon den Adel, die wiederum seit über 20 Jahren Frontfrau und Songwriterin der Symphonic-Metal Band Within Temptation ist. Nach dem Ende ihrer letzten Tour 2014, ging es zurück ins Studio, um für die Band neue Songs zu schreiben. Doch sie verlor ihre Inspiration, ihre Magie und ihre größte Leidenschaft: das Musik schreiben. Sie ließ alles los, entrann dem Trott des dauerhaften Tourens und Schreibens und traf sich oft mit Freunden, Familien oder ging ihren Hobbies nach. Nachdem sie den Song "My Indigo" (ein Stück über die bedingungslose Liebe für eine andere Person) geschrieben hatte, setzten sich die Puzzleteil wie vorherbestimmt zusammen. Es war jedoch keine Musik für Within Temptation und so war ihr Soloprojekt My Indigio geboren, das nur in Nuancen etwas mit dem Sound ihrer Band zu tun hat.

Persönliche Schaffenskrise

Indigo. Ein tiefer Blauton zwischen der Grundfarbe Blau und der Mischfarbe Violett. Für Sharon Den Adel ist My Indigo eine Sammlung der Dinge, die ihr Leben geprägt haben, ihre Gefühle, ihr persönlicher Blues. Das Soloprojekt ist das Resultat einer herausfordernden und schweren Zeit ihres Lebens. So sagt sie: "Innerhalb von drei Jahren begann ich dreimal von vorne. Ich hatte Material für drei Alben geschrieben, doch ich warf fast alles weg. [..] Was immer ich schrieb, war nicht gut genug. Es lagen keine wirklichen Emotionen darin. Ich ging die Wände hoch und hatte solche Angst, dass ich diese Magie nie wiederfinden würde."

Ich hab mir die letzten Tage viele Gedanken darüber gemacht und kann dieses Gefühl was sie beschreibt irgendwo nachvollziehen, zumindest im Bezug auf meinen Blog. Gut, ich schreibe keine Songs, verdiene hiermit 0,0 Geld und bestreite davon auch nicht meinen Lebensunterhalt. Aber es ist dennoch ein liebgewonnenes Hobby und ich bin bedacht hier wöchentlich 1-2 Artikel zu veröffentlichen. Momentan ist bei mir so ein wenig die Luft raus. Es gab Tage, da schreibe ich Albenreviews innerhalb einer Session, momentan drehe ich jedes Wort dreimal um und die Worte wollen einfach nicht sprudeln. Der Flow fehlt einfach. Wie gut, dass Sharon ihre persönliche Krise überwunden hat und uns mit My Indigo ein wundervolles Album beschert.

My Indigo – My Indigo (Official Music Video)

Was erwartet einen musikalisch?

Wer hier auf ein weiteres Album im Stile von Within Temptation hofft, den muss ich leider enttäuschen. Schon der erste Track des Albums "My Indigo" verrät es einen: hier ist sanfter und verspielter Pop angesagt, der mit Farbmitteln anderer Genres angerührt wird. Die Songs beginnen oft ruhig und steigern sich dann im Verlaufe immer mehr und mehr. Allen voran natürlich Sharon Den Adels prachtvolle Stimme, die gefühlvoll und kraftvoll die Songs untermalt. Die Melodien sind oft verdammt eingängig und vor allem der Refrain des Titeltracks verursacht fiese Ohrwürmer. Durch die verschiedene Instrumentierung (mal Piano, mal Gitarre, mal etwas Elektro) bekommen alle Songs ihren ganz eigenen Anstrich verpasst und es finden sich praktisch keine Lückenfüller auf dem Werk. Ob das etwas Reggae-artige "Someone Like You", die sich steigernde Piano-Ballade "Out Of The Darkness", das anfangs vermutlich von Lana Del Rey inspirierte "Star Crossed Lovers" oder einer der anderen, der insgesamt 10 Songs: Hier passt einfach alles.

My Indigo – Crash And Burn (Lyric Video)

My Indigo ist das Werk einer Frau, die auf der Suche nach sich selbst war und einen Blick in ihre Seele gewagt hat. Eine Sammlung von ehrlichen und persönlichen Werken. Tanzbarer und moderner Pop, der Emotionen weckt und noch so weit darüber hinausgeht, wenn man sich mit der Geschichte und den Lyrics auseinandersetzt. Das Storytelling und Songwriting ist auf allerhöchstem Niveau, was angesichts vergangener Werke von ihr niemanden verwundern dürfte. Vergleicht das Album einfach nicht mit dem hymenhaften Metal von Within Temptation, sondern seht es als Sharons persönliches Werk.

Tracklist: My Indigo – My Indigo

Wer Lust hat reinzuhören, der findet mittlerweile alle Songs sogar ganz offiziell bei YouTube.

  1. My Indigo
  2. Crash And Burn
  3. Black Velvet Sun
  4. Indian Summer
  5. Out Of The Darkness
  6. Star Crossed Lovers
  7. Someone Like You
  8. Safe And Sound
  9. Lesson Learned
  10. Where Is My Love

Tourdaten: Within Temptation 2018

Wer schon kurz vor einer Panikattack stand, weil er dachte ihre Hauptband wäre jetzt Geschichte, den kann ich hiermit beruhigen. Auch von Within Temptation wird es 2018 ein neues Studioalbum geben und die Band geht Ende des Jahres auch noch auf Tour. Ob Sharon Den Adel mit My Indigio auch auf Tour gehen wird, steht bisher leider noch nicht fest. Anschauen würde ich es mir aber auf jeden Fall!

  • 19.11.2018, Köln – Palladium
  • 08.12.2018, Berlin – Columbiahalle
  • 09.12.2018, Hamburg – Mehr! Theater
  • 16.12.2018, Ludwigsburg – MHP Arena
  • 17.12.2018, München – Zenith
  • 18.12.2018, Frankfurt – Jahrhunderthalle

My Indigo: Webseite | Facebook | YouTube

Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du den Artikel teilst oder kommentierst! <3

Veröffentlicht inAlben ReviewsMusik

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.