Zum Inhalt

Schumyswelt Beiträge

Review
Jetzt oder “nie” – Musik von Fynn Kliemann
Neben seinen Handwerk- und Webdesign-Tätigkeiten kann der Herr vom Dorf auch noch verflucht gute Musik machen!
Reviews
Ein Album zweier Champions
Marteria & Casper – 1982 (VÖ: 31.08.2018)
Konzertbericht
Das Festival der virtuosen Legenden mit Headliner Eric Clapton
British Summer Time 2018 im Hyde Park London
Musiknews
AYU mit zauberhafter Debütsingle "Kings & Queens"
Die in Hamburg lebende Schweizerin hat Ende Juni eine tolle Debütsingle veröffentlicht.
Konzertbericht
Heiß, heißer,
Rita Ora!
(Große Freiheit 36, Hamburg)
Die Dame spielte ein heißes Clubkonzert im Herzen Hamburgs.
Konzertberichte
Die große Tanzparty mit Sofi Tukker im
Docks, Hamburg
Mit einer guten Portion Elektro zu einem tollen Konzertabend!
Konzertbericht
Die Foo Fighters vor 60.000 Besuchern live in Hamburg (10.06.2018)
Der absolute Wahnsinn. Die Foo Fighters auf der Trabrennbahn.
Review
AVEC mit ihrem Album “Heaven/Hell” auf emotionaler Achterbahnfahrt
Der melancholische Grundtenor beleibt.
previous arrow
next arrow
Slider

Jetzt oder “nie” – Musik von Fynn Kliemann

am 28.09.2018 über Two Finger Records veröffentlicht

Es ist endlich soweit: Der Heimwerkerking und Kliemannsland-Gründer Fynn Kliemann veröffentlicht ein komplettes Musikalbum. Auf nie lernen wir einen ganz anderen Fynn kennen, nicht so hibbelig und voller Witz, wie in seinen Videos. Sondern eine andere, dunklere Seite; mal melancholisch, mal nachdenklich. Er erzählt Geheimnisse aus seinem Leben, die sonst vermutlich nie die Öffentlichkeit erreicht hätten. Man erfährt Geschichten von seiner Familie, er erzählt von seinem Vater. Textlich ist er dabei genauso kreativ, wie in seinen Handwerkertätigkeiten. Sehr vielschichtig und undurchsichtig. Musikalisch dabei ziemlich eingängig und meist locker leicht.

Weiterlesen Jetzt oder “nie” – Musik von Fynn Kliemann

“Auf der Reeperbahn nachts um halb eins..” – Reeperbahn Festival 2018

Es war wieder soweit. Das Reeperbahn Festival 2018 versetzte Hamburg in den Ausnahmezustand und bot gut 600 Konzerte in unzähligen Locations. Nachdem ich letztes Jahr so viele positive Eindrücke vom Reeperbahn Festival sammeln konnte, war klar, dass ich wieder hin musste. Aus diversen Umständen konnte ich leider nur am Freitag teilnehmen, aber hatte dafür wieder eine tolle Festival-Experience mit vielen tollen Bands und Menschen. Gesehen habe ich: Muse, Bishop Briggs, Dizzy, Cat Clyde, King Princess, Lxandra, FRUM.

Weiterlesen “Auf der Reeperbahn nachts um halb eins..” – Reeperbahn Festival 2018

AVEC mit ihrem Album “Heaven/Hell” auf emotionaler Achterbahnfahrt

am 14.09.2018 über earcandy recordings veröffentlicht

Es gibt so Musikalben, die kommen einfach zum bestmöglichen Zeitpunkt und umarmen einen ganz fest. Das Album Heaven/Hell von AVEC ist so eines. Die 23-Jährige Miriam Hufnagl gilt als steigender Stern im österreichischen Musikkosmos, natürlich nicht ohne Grund. Die Singer-Songwriterin hat mit der grandiosen Ballade “Granny” auf sich aufmerksam gemacht und sich mit ihrem melancholischen Debüt What If We Never Forget in viele Herzen gespielt. Auf ihrem neuen Werk klingt sie erwachsener und experimenteller, ohne ihren persönlichen Touch zu verlieren. Kommen wir auf den Punkt: Ich liebe alles an diesem Album. Angefangen von der Aufmachung mit dem Cover, über das kleine aber feine Booklet, bis zu den wundervollen Songs. Warum? Das erzähle ich euch gerne.

Weiterlesen AVEC mit ihrem Album “Heaven/Hell” auf emotionaler Achterbahnfahrt

Alleinsein kann schön sein: Leoniden mit “Alone”

Die wunderbaren Leoniden haben ganz frisch ihre neueste Single veröffentlicht. “Alone” heißt sie und stammt vom zweiten Album Again, welches am 26. Oktober 2018 veröffentlicht wird. “Feeling the best when I’m alone” singt Leoniden-Sänger Jakob Amr, welcher auch alleine tanzend im Video zu sehen ist, im Refrain. Dies meint er aber nicht unbedingt im traurigen Sinne, denn allein sein, kann auch manchmal etwas schönes sein, um sein inneres Wohlbefinden zu befriedigen. Deswegen ist “Alone” auch unfassbar catchy und von der Band selbst, gibt es die unbedingte Anweisung drauf loszutanzen!

Weiterlesen Alleinsein kann schön sein: Leoniden mit “Alone”

Rap braucht wieder einen Märchen-Erzähler: Alligatoah und Schlaftabletten, Rotwein V

am 14.09.2018 über Trailerpark/Groove Attack veröffentlicht

“Freie Liebe, freie Liebe, freie Liebe..” Dieses Album ist einfach so voller Ohrwürmer und Zeilen, die es wert sind zitiert zu werden, dass ich den Beitrag einfach so beginnen musste. Der feine Herr Lukas Strobel aka. Alligatoah hat mit Schlaftabletten, Rotwein V ein neues Album veröffentlicht oder sollte man besser sagen Mixtape? Die vorherigen Werke der StRw-Reihe wurden immer als Mixtape betitelt, auf denen sich Werke wie “Was der Bauer nicht kennt”, “Namen machen” oder “Trostpreis” wiederfinden. Nun aber ein Album und diese Bezeichnung wird dem ganzen auch mehr als gerecht. Facettenreich und voll sprudelnder Ideen präsentiert uns Alligatoah 16 Songs, in denen er auf ironische Art und Weise durch die aktuellen Themen, Klischees und First-World-Problems unserer Gesellschaft fegt.

Weiterlesen Rap braucht wieder einen Märchen-Erzähler: Alligatoah und Schlaftabletten, Rotwein V

Die große Tanzparty mit Sofi Tukker im Docks, Hamburg (10.09.2018)

Die Open-Air-Saison ist vorbei und damit geht es wieder zurück in die hiesigen Hallen und Clubs. Den Anfang machte für uns eine besonderes Duo, welches uns mit ihrem Debütalbum Treehouse schon weggeblasen und zum Tanzen gebracht hat: Sofi Tukker. Mit ihrem Baumhaus landete das Duo auch im schnuckeligen Docks in Hamburg, welches sich mit der Zeit sehr gut füllte. Momentan läuft sehr viel drunter und drüber und es war sehr schön einen Abend zu haben, an dem man einfach abschalten und abzappeln konnte. Sophie und Tucker boten dafür die besten Voraussetzungen!

Weiterlesen Die große Tanzparty mit Sofi Tukker im Docks, Hamburg (10.09.2018)