Zum Inhalt

Schlagwort: Electronica

HÆLOS mit drei neuen Songs: "Hold On", "Perfectly Broken" & "Unknown Melody"

Noch eine Herzensband meinerseits hat in diesem Jahr schon fleißig neue Musik veröffentlicht. Die Rede ist von HÆLOS. Das Quartett aus Großbritannien brachte in den letzten drei Monaten jeweils eine neue Single raus. Sie verfolgen weiter ihren Sound mit vielen elektronischen Spielereien und Synthesizer-Layern und rücken etwas weiter weg von ihrem ursprünglichen Trip-Hop-Ansatz auf ihrem Debütalbum Full Circle, welches zu meinen liebsten Alben gehört. Für ihre neue Musik haben sie scheinbar auch ein neues Label mit dem Namen Æ Recordings gegründet. Ob die neuen Singles teil eines kommenden Albums werden, hat die Band noch nicht verraten. Nachdem was ich aber so mitbekommen habe, soll im nächsten Jahr ihr drittes Album erscheinen und ja, darauf freue ich mich natürlich sehr!

Eine emotionale Lawine: Tusks live in der Nochtwache, Hamburg (20.01.2020)

Nachdem Tusks bereits im Herbst bei uns auf Tour war und u. a. das Reeperbahn Festival beehrte, kehrte sie im Januar wieder aufs europäische Festland zurück. Am 20. Januar gab es dann auch ihre erste Headline-Show in Hamburg. Es war ein kühler Montagabend. Auf der Reeperbahn war nicht viel los und auch an den Landungsbrücken sah man nur vereinzelt ein paar Menschen vorbeiziehen. Etwa 70 Gäste zog es an dem Abend in die Nochtwache, ein kleiner Gewölbekeller, der als Konzertlocation wunderbar geeignet ist. Die Londonerin Tusks begeisterte mit sehr sympathischer Art, viel Spielfreude und ihrem neuen Album Avalanche das anwesende Publikum.

Traumwanderung²: HÆLOS live im Waagenbau, Hamburg (11.10.2019)

An diesem Abend hat wirklich alles gepasst. Ein düsterer, nasser Herbsttag, ein rustikaler Club im Herzen Hamburgs und die berauschende Musik von HÆLOS. Im Rahmen ihrer Tour zum neuen Album Any Random Kindness spielte die Band auch ein Konzert im Waagenbau in Hamburg und ließ das Publikum reihenweise in ekstatische Zustände gleiten. Wieder einmal ein Konzert sondergleichen und heißer Anwärter auf mein Konzerthighlight des Jahres.

Tusks mit neuer Single "Peachy Keen"

Heute habe ich mal wieder eine Künstlerin für euch, die ich schon länger verfolge und euch unbedingt zeigen muss. Es handelt sich um die Londonerin Emily Underhill alias Tusks. Sie kreiert mit ihrer Musik eine atmosphärische Mischung aus Indie und Electronica, welche sie auf ihrem Debütalbum Dissolve (Anspieltipp: "Toronto") bereits eindrucksvoll unter Beweis stellte. Wer wie ich auf die Soundwelten von London Grammar und The xx steht, dem könnte ihre Musik sehr zusagen. Ihr zweites Album Avalanche erscheint am 14.06.2019 und ist gespickt "mit aufbauenden Texten über das Kennenlernen von sich selbst und die Überwindung von Hindernissen". Klingt für mich momentan nach einem perfekten Album, auf das ich mich jetzt schon sehr freue. Die erste Single "Peachy Keen" gibt es schon zu hören.

Billie Eilish kündigt Debütalbum "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" an

Billie Eilish ist für mich und viele andere auch eine der spannendsten Newcomerinnen der letzten Jahre. Ihre Debüt-EP Don’t Smile at Me ist meisterhaft und auch 2019 geht ihr Rakenstart unaufhörlich weiter. Nachdem sie gestern schon das Cover zu ihrem kommenden Debütalbum When We All Fall Asleep, Where Do We Go? veröffentlicht hat, gibt es heute auch eine neue Single namens "bury a friend" zu hören. Wieder einmal experimentiert sie mit ungewöhnlichen, elektronischen Klängen. So jung, so talentiert. Das passende Musikvideo ist übrigens pure Kunst. Konzept, Kamera und Schnitt erzeugen eine Atmosphäre, die unheimlich und intensiv, gleichzeitig aber auch sehr künstlerisch und irgendwie wunderschön ist. Das Debütalbum When We All Fall Asleep, Where Do We Go? von Billie Eilish erscheint am 29.03. Ich bin jetzt schon extrem gespannt, da mich die ganze Aufmachung um ihre Person, das Thema des Albums und ihre experimentelle Herangehensweise an Musik sehr fasziniert.

HÆLOS mit neuer Single "Kyoto" und Albumankündigung "Any Random Kindness"

Für einige Bands und Künstler lasse ich gerne alles stehen und liegen und höre mir ihren neuesten Output an. Das geht euch doch sicher auch so, oder? Die Londoner Band HÆLOS hat bereits im Oktober letzten Jahres mit "Buried In The Sand" einen Vorgeschmack auf den Nachfolger ihres Debütalbums Full Circle gegeben. Heute erschien mit "Kyoto" eine neue, catchy Single und ihr zweites Album Any Random Kindness wurde für den 10.05.2019 angekündigt.

Schumyswelt.de