Zum Inhalt
Foto: Yannik Schumacher

Kieler Woche 2018: Soundcheck mit Sasha auf der Hörnbühne

Traditionsgemäß startet die Kieler Woche schon am Freitag mit dem Soundcheck, bevor sie am Samstag durch den Bundespräsidenten feierlich eröffnet wird. Auf der RSH Bühne an der Hörn gab es ab 19 Uhr Sasha zu hören, der neben alten Werken, auch Songs aus seinem neuen, deutschsprachigen Album Schlüsselkind spielte. Deutschsprachige Musik ist ja momentan voll trendy und jeder scheint auf diesen Zug mit aufspringen zu wollen. Trotz anfänglichen Startschwierigkeiten beim Event-Publikum hat er sich sehr gut geschlagen und die 85 Minuten vergingen wie im Flug. Ein guter Auftakt in 10 Tage Ausnahmezustand in Kiel.

Sasha auf der Kieler Woche

Petrus zeigt sich gnädig und ließ die Sonne auf die große Menge hinabstrahlen. Beste Voraussetzungen also für die ersten musikalischen Klänge auf der Hörnbühne. Sasha fing mit einer ganzen Riege an deutschen Songs von seinem neuen Album Schlüsselkind an, die eher mittelmäßig gut ankamen. Die Stimmung ähnelte einer Senioren-Kaffeefahrt. Der Alkohol floss in rohen Mengen, man lächelte und es wurde auch mal geklatscht.

Sasha – Du fängst mich ein

Aber der Herr Sasha ist seit über 20 Jahren im Showbiz vertreten und weiß, wie er sein Publikum animieren muss. Mitklatschen, mittanzen, mitsingen. Nach ein paar Songs war das Publikum dann auch anwesend und wurde nur durch Bungeespringen oder einen Heiratsantrag abgelenkt. Ja, einen Heiratsantrag. Schön romantisch am Bierstand und Sasha widmete den Zweien einen Song. Was kann es schöneres geben?

Von den neuen Songs ist mir besonders "Genug ist genug" in Erinnerung geblieben, der einen schönen Drive hat. Die alten, englischen Songs kamen beim Publikum aber deutlich besser an und da wurde dann auch das Bungeespringen zur Nebensache, ob bei "Coming Home", "Lucky Day" oder passend zur WM der Song "This Is My Time". Das Englische steht ihm (meiner Meinung nach) auch deutlich besser, da es seine Stimme viel besser zur Geltung bringt. Im Deutschen versinkt er gerne mal im Einheitsbrei des Pops.

Stolze 85 Minuten präsentierte er uns mit seiner siebenköpfigen Band seine Songs. Eine Zugabe gab es natürlich auch. Mit "If You Believe" sang er seinen ersten großen Hit, was sich auch beim Publikum widerspiegelte. "Der Junge" beendete das Set. Der Typ ist einfach ein toller Entertainer und hatte das Publikum im Griff. Genau solche Acts braucht man beim Event-Publikum der Kieler Woche, die sonst eher mit anderen Dingen beschäftigt wären. Schöner Auftritt!

Sasha Tourdaten 2018

Auf große Tour geht es mit dem neuen Album natürlich auch. Wo, wann, wie:

  • 26.09.2018 Frankfurt, Jahrhunderthalle
  • 27.09.2018 Leipzig, Haus Auensee
  • 29.09.2018 Köln, E-Werk
  • 30.09.2018 Stuttgart, Liederhalle Beethovensaal
  • 02.10.2018 Ravensburg, OberschwabenKLUB
  • 03.10.2018 Trier, Europahalle Trier
  • 05.10.2018 Mannheim, Rosengarten Mozartsaal
  • 06.10.2018 Dortmund, Warsteiner Music Hall
  • 07.10.2018 Erfurt, Thüringen-Halle
  • 09.10.2018 München, TonHalle München (im Werksviertel Mitte)
  • 10.10.2018 Bamberg, brose ARENA
  • 14.10.2018 Berlin, Tempodrom
  • 15.10.2018 Braunschweig, Stadthalle Braunschweig
  • 17.10.2018 Hamburg, Mehr! Theater am Großmarkt

Kieler Woche 2018: Eine musikalische Vorschau

Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du den Artikel teilst oder kommentierst! <3

Veröffentlicht inKonzertberichteMusik

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.