Zum Inhalt

Schlagwort: Album

Meine liebsten Musikalben des Jahres 2020 feat. Taylor Swift, Hayley Williams, Phoebe Bridgers, Dua Lipa und Umme Block

Das Musikjahr 2020 brachte uns einige richtig schöne Musikalben, überraschende Veröffentlichungen und spannende Neuentdeckungen. Es war zum Glück nicht so schlimm betroffen mit Verschiebungen, wie das Kino– oder Konzertjahr. Am Anfang der Pandemie wurden noch einige Termine nach hinten verlegt, aber erschienen sind die Alben über kurz oder lang dennoch. Mit geballter Frauenpower kommen meine sechs Lieblingsalben im Jahr 2020 von: Taylor Swift, Hayley Williams, Phoebe Bridgers, Dua Lipa und Umme Block.

Neue Single & Albumankündigung: London Grammar – "Californian Soil"

Ich weiß, ich arte schon wieder zum London Grammar Fanblog aus, aber es gibt Neuigkeiten zum dritten Studioalbum der Band. Mit ihrer neuen Single hat das Trio aus Nottingham auch das gleichnamige Album Californian Soil angekündigt. Offiziell bestätigt wurde das Release-Datum zwar nicht, aber im Shop ist der 12.02.2021 als Veröffentlichungstag genannt. Beide bisher erschienenen Singles ("Baby It’s You" und "Californian Soil") gefallen mir super gut und ich bin sehr gespannt, was uns auf den restlichen zehn Songs des Albums noch erwartet.

Fynn Kliemann mit kommendem Album "POP" und neuer Single "1 Minute"

Nie wieder hat er gesagt und doch konnte Fynn Kliemann es nicht lassen ein neues Album zu produzieren. Mit "1 Minute" gibt es auch gleich eine neue Single zu hören und sein kommendes Album POP wird am 29.05.2020 das Licht der Welt erblicken. Falls ihr das Album in einer hochwertigen, physischen Variante euer Eigen nennen wollt, müsst ihr euch ranhalten.

Meine liebsten Alben 2018 (feat. Arctic Monkeys, AVEC, Ex:Re, Fynn Kliemann, Leoniden, Mike Shinoda und Tash Sultana)

Ein weiteres Jahr ist vergangen und brachte uns musikalisch doch ein paar Überraschungen, mit denen ich anfangs gar nicht gerechnet hätte. Wie auch bei den Konzerten war es diesmal extrem schwer ein Ranking zu bilden, weshalb ich mich mal für eine alphabetische Ordnung entschieden habe. Willkommen also zu meinen liebsten Musikalben 2018, angefangen bei den Arctic Monkeys bis hin zu Tash Sultana!

Neues von Alice Phoebe Lou – "Something Holy"

Das Jahr 2019 steht vor der Tür und die Ankündigungen für tolle Musikalben fluten mich momentan etwas. Eine weitere Kandidatin dafür ist die in Berlin lebende Südafrikanerin Alice Phoebe Lou. Mit der Veröffentlichung ihrer neuen Single "Something Holy" hat sie auch gleich ihr zweites Album Paper Castles angekündigt, welches am 08.03.2019 erscheinen wird. Alice Phoebe Lou ist Singer-Songwriterin und macht sowas wie Indie-Folk. Musikalisch ist das alles leicht zurückgefahren, mit einer jazzigen Note und ihrem einnehmenden Gesang. Gepaart mit ihrem Talent Geschichten zu erzählen, entsteht schnell eine ganz besondere Atmosphäre.

Ex:Re – Daughter-Sängerin Elena Tonra auf Solopfaden

Glaubt ihr an Zufälle oder an das Schicksal? Ich habe gerade gestern mir mal wieder Musik von Daughter (ihr wisst schon, das höchst-emotionale Konzert) angehört und mich schon gefragt, wann man diese melancholische Atmosphäre mit der fragilen Stimme wieder auf neuen Songs genießen kann. Letztes Jahr bekamen wir mit Music from Before The Storm ja schon neues zu hören, als die Band den Soundtrack zu dem Spiel Life Is Strange: Before The Storm (absolute Empfehlung!) beisteuerte. Heute dann ein Post auf den Social Media Kanälen von Daughter: Neben den Arbeiten mit der Band veröffentlicht Songschreiberin, Sängerin und Gitarristen der Band Elena Tonra schon am kommenden Freitag (30.11.) ihr Debütalbum ihres Soloprojekts: Ex:Re. Die erste Single "Romance" wurde gleich dazu serviert. Das ist alles wieder so wunderschön. Ihre fragile Stimme ist einfach pure Kunst. <3

Schumyswelt.de