Zum Inhalt

Schlagwort: Single

Ein neues Gesicht im deutschen Pop: Alli Neumann – "Hohes Fieber"

Ich bin ja immer auf der Suche nach spannenden Newcomern. Das Diffusmagazin hat letztens auf Instagram gefragt, wer 2019 als Newcomer/in durchstarten wird. Es fielen Namen wie BLVTH, der letztens Marteria & Casper auf Europa-Tournee als Support begleitet hat. Oder Leoniden, die zweifelsohne auf dem Sprung nach ganz oben sind. Ziemlich oft, unter anderem auch von Casper, wurde auch die Künstlerin Alli Neumann genannt. Stimmlich nah an Nena und endlich wieder deutsche Popmusik, für die man das Radio lauter und nicht leiser drehen würde.

Neues von Alice Phoebe Lou – "Something Holy"

Das Jahr 2019 steht vor der Tür und die Ankündigungen für tolle Musikalben fluten mich momentan etwas. Eine weitere Kandidatin dafür ist die in Berlin lebende Südafrikanerin Alice Phoebe Lou. Mit der Veröffentlichung ihrer neuen Single "Something Holy" hat sie auch gleich ihr zweites Album Paper Castles angekündigt, welches am 08.03.2019 erscheinen wird. Alice Phoebe Lou ist Singer-Songwriterin und macht sowas wie Indie-Folk. Musikalisch ist das alles leicht zurückgefahren, mit einer jazzigen Note und ihrem einnehmenden Gesang. Gepaart mit ihrem Talent Geschichten zu erzählen, entsteht schnell eine ganz besondere Atmosphäre.

"Spendet eure Liebe, nicht euer Geld!" – Island-Trio Vök mit neuer Single

Es ist mal wieder an der Zeit, euch eine ganz besondere Band vorzustellen, wofür ich bisher noch nicht die richtige Gelegenheit hatte. Es geht um das isländische Trio Vök. Hallende Gitarren und träumerische Hooks mit melancholischem Gesang. Margrét Rán, Andri Már und Einar Hrafn kreieren fantastischen elektronischen Indie-Dream-Pop und haben letztes Jahr ihr vielbeachtetes Debütalbum Figures veröffentlicht. Darauf hat mich vor allem "Breaking Bones" begeistert, das irgendwann einfach nicht mehr aus dem Kopf verschwindet. Das zweite Album In The Dark steht quasi in den Startlöchern und wird am 01.03.2019 erscheinen. Mit "Spend The Love" wurde nach "Night & Day" und "Autpilot" bereits die dritte Single daraus veröffentlicht. Ein tolles, tanzbares Synth-Pop-Stück, mit einer wichtigen Botschaft.

Alice Merton mit baldigem Debütalbum "MINT" und neuer Single "Why So Serious"

Einige Künstlerinnen hatte ich schon diverse Male auf meinem Blog. Dies ist auch bei der guten Alice Merton der Fall, wo man sich schon gefragt, wann es denn endlich neue News geben wird. Nach ihrer Single "No Roots", die unglaublich steil gegangen ist und alleine bei Spotify über 100 Millionen Streams erreicht hat, gibt es nun endlich wieder neue Musik zu hören. "Why So Serious" handelt von dem vermeintlichen Druck, ihren nächsten Hit schreiben zu müssen, um dann zu realisieren, dass sie einfach Spaß damit haben muss. Zudem hat sie für den 18.01.2019 ihr Debütalbum MINT angekündigt, welches auf ihrem eigenen Label Paper Plane Records erscheinen wird.

Demi Lovato: Zwischen Hilfeschrei und Überdosis mit ihrer Single "Sober"

Die Nachricht verbreitete sich vorgestern wie ein Leuchtfeuer in den sozialen Medien und Zeitungen. Sängerin Demi Lovato soll nach einer mutmaßlichen Überdosis Drogen ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. Ihr Zustand ist mittlerweile stabil und ihre Familie ist bei ihr. Sie wurde mit Narcan behandelt, um die Wirkung, die durch Einnahme von Opiaten entsteht, umzukehren. Lovato hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Problemen und Dämonen zu kämpfen. Nachdem sie in der Schule wegen ihres Aussehens gemobbt wurde, kämpfte sie gegen eine Essstörung und hatte schon mit sieben Jahren suzidiale Gedanken. Der Erfolg bei Disney wurde größer, dadurch vermutlich auch der Druck. 2010 ließ sie sich in eine Rehabilitationsklinik einweisen, um ihre körperlichen und emotionalen Probleme zu behandeln. Zudem wurde während ihres Aufenthaltes eine bipolare Störung festgestellt. Sie galt als clean.

COSBY mit atemberaubendem Musikvideo zur Single "Greyblue"

Es gibt einige Dinge, die mir wirklich sehr am Herzen liegen und der Naturschutz steht dabei mit ganz oben auf der Liste. Wir alle wissen um das Problem der Klimaerwärmung und den damit verbundenen Folgen für Lebewesen und Natur, aus denen sich teils schmerzlich anzusehende Bilder ergeben. Die Münchener Elektro-Pop Band COSBY unterstützt seit 2016 das Projekt "icebergsongs" , wofür der Song "Greyblue" entstanden ist, um auf die genannten Problematik der schmelzenden Pole aufmerksam zu machen. In Zusammenarbeit mit Fotograf und Naturfilmer Florian Schulz ist zu dem Song nun ein atemberaubendes Musikvideo entstanden.

WAKE UP. SPREAD. CHANGE.