Zum Inhalt
Foto: "Champion Sound" (YouTube Thumbnail)

Marteria und Casper bringen gemeinsames Album “1982” (Update 2: Dritte Single “Chardonney & Purple Haze” + Champion Sound Open Airs 2019)

Update 2: Wieder um Mitternacht ist die dritte Single “Chardonney & Purple Haze” erschienen und es wurden Champion Sound Open Airs 2019 in fünf deutschen Städten angekündigt!

Update 1: Heute um Mitternacht ist die zweite Single “Supernova” mit einem sehenswerten Video erschienen!

Ich bin gestern Nacht fast aus dem Bett gefallen. Erst dachte ich, dass ich träumen würde, aber nein. Als ich heute morgen erwachte, stand die Nachricht immer noch da. In zwei Monaten wird ein gemeinsames Album von Marteria und Casper erscheinen. Nach dem Geburtsjahr der beiden Rapper trägt es den Namen 1982. Marten und Benjamin auf einem Album! Das kann ja nur unglaublich geil werden, wie schon “So perfekt”, “Alles verboten” und “Rock ‘n’ roll” bewiesen. Einen ersten Song vom neuen Werk gibt es mit “Champion Sound” auch schon und die Harmonie funktioniert noch immer perfekt.

Update 2: Dritte Single “Chardonney & Purple Haze” wurde veröffentlicht + Champion Sound Open Airs 2019

Mal wieder ist um Mitternacht eine weitere Single aus dem gemeinsamen Album 1982 von Marteria und Casper veröffentlicht worden. “Chardonney & Purple Haze” klingt dabei doch deutlich anders als erwartet, mit einem Trap-artigen Beat, auf dem die beiden von ihren Lastern erzählen. Spannender Track, der hoffentlich noch weiter wächst. Den Song könnt ihr bei Spotify oder anderen Streaming-Portalen hören.

Die für mich größere Nachricht kam dann heute um 12 Uhr. Natürlich gehen die beiden nächstes Jahr auf Tour und ziehen große Open-Airs in fünf deutschen Städten (ohne dabei großartig den Süden zu beachten) auf. Da sind wir dabei! Die verdächtige Lücke im Juni könnte zudem zusätzlich auf Festival-Auftritte hindeuten.

  • 31.05.2019 Hannover, Expo Plaza
  • 20.07.2019 Dresden, Filmnächte am Elbufer
  • 03.08.2019 Berlin, Waldbühne
  • 09.08.2019 Hamburg, Trabrennbahn
  • 31.08.2019 Essen, Baldeney See

Das Album 1982 erscheint bereits nächste Woche Freitag!

Update 1: Zweite Single “Supernova” wurde veröffentlicht

Heute um Mitternacht wurde mit “Supernova” die zweite Single aus dem Kollabo-Album 1982 von Marteria und Casper veröffentlicht. Mit seinen tiefen Bässen und den sphärischen Synthies klingt der Song vom Style her etwas nach Caspers “Lass sie gehen” vom Lang Lebe der Tod Album. Toller Sound, tolle Harmonie der zwei und ein schickes Musikvideo, welches “King Marten” und “The Flame” beim heißen Duell zeigt. Kleine Highlights sind zudem bekannte Personen, die in dem Video mitspielen, wie Schiedsrichter Dendemann, Felix von Kraftklub, Thorsten Legat und Ansgar Brinkmann und sogar Lena Meyer-Landrut. Entdeckt ihr noch den Rest?

Zudem haben die zwei gestern einen Instagram-Livestream gestartet, in dem sie ein wenig erzählt haben und alle Zeichen stehen darauf, dass sie mit ihrem Album auch Konzerte absolvieren werden. Ich freue mich unendlich!

Marteria & Casper – Supernova (official video)

Originalmeldung vom 30.06.18

Die Bombe ließen die beiden beim kraftklubschen (#Worterfindung) Kosmonaut-Festival platzen, wo der Song auch live präsentiert wurde. Seit gefühlt einem Jahrzehnt wird gemunkelt, dass die beiden ein gemeinsames Album machen wollen und es war auch schon mal etwas in Richtung Casimoto im Gespräch. Jetzt wird es 1982 und die Vorfreude ist riesig! Neben einem Vorabcover gibt es bisher noch keine weiteren Informationen, aber da die beiden zu meinen absoluten Lieblingen gehören, werde ich euch sicher auf dem Laufenden halten.

Marteria & Casper – Champion Sound (Official Video)

Wenn das Album dann erschienen ist, fehlt eigentlich nur noch eine gemeinsame (Doppel-Headliner) Tour. Wie krass wäre das bitte?

Hier auch nochmal das Live-Video (ab 23:30) dazu:

Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du den Artikel teilst oder kommentierst! <3

Veröffentlicht inMusikMusiknews

2 Kommentare

    • Da kann ich Dir nur zustimmen! Bin gespannt, was sie auf dem Album noch gezaubert haben.

      Ziemlich sicher werden wir uns Karten für Hamburg holen, da der Rest einfach zu weit weg ist. Bist Du auch irgendwo? Die Arbeitswelt nimmt uns zudem ab nächstem Jahr auch gefangen, von daher müssen wir eh erstmal schauen, wo wir landen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.