Zum Inhalt
Foto: AYU

Es geht weiter mit ihrem faszinierenden Trip-Pop: AYU – "Another Mess, I"

Es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich euch die Debütsingle "Kings & Queens" der Schweizerin AYU vorgestellt. Mit ihrem selbsternannten Trip-Pop hat sie mich direkt verzaubert und vielleicht mein neues Lieblingsgenre geschaffen. Nach ein paar Liveauftritten (u. a. als Support für POLIÇA & s t a r g a z e) hat sie zwischenzeitlich eine Liveversion eines neuen Songs ("Counting") und vor einer Woche ihre neue Single "Another Mess, I" veröffentlicht. Mit einem immer noch träumerischen Touch, geht er aber in eine deutlich düstere Richtung als ihre erste Single "Kings & Queens".

"Another Mess, I" läuft bei mir seit Tagen immer mal wieder und ich kann davon gar nicht genug bekommen. Der Song hat diesen ganz speziellen Drive, ist emotional, wirkt modern, total zeitlos und lässt einen einfach nicht los. So ganz genau kann ich auch gar nicht beschreiben warum. Gekonnt mischt AYU Indie-Pop mit R’n’B Rhythmik und bedient sich träumerischen Elementen, die eine einnehmende Atmosphäre erschaffen. Ach und dann ist da noch diese fantastische Stimme. Der kleine Break mit der Akustikgitarre innerhalb des Songs gefällt mir ebenfalls sehr. Das Video wurde von ihr selbst, während einer "untröstlichen Taxi-Fahrt durch das wunderschöne Paris gedreht". So simpel und dennoch so verdammt passend. Neben der wundervollen Single von Lana Del Rey ist "Another Mess, I" momentan der Song, den ich den ganzen Tag hören könnte. Da wartet man schon sehnsüchtig auf weiteren Output!

AYU – Another Mess, I (Lyric Video)

AYU: Webseite | Facebook | Twitter | Instagram

Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du den Artikel teilst oder kommentierst! <3

Veröffentlicht inMusikMusiknews

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schumyswelt.de