Zum Inhalt

Ein Abend der Freiheit: Mogli live in Kiel (14.04.2019)

Ein Abend der Freiheit, zum Zuhören, Nachdenken und Träumen. Ein Konzert fürs Herz. Selima Taibi alias Mogli kündigte ihre The Mirrors Tour mit folgenden Worten an: „Ein Blick in den Spiegel ist ein Blick zurück und in die Zukunft”. Für mich war es wieder eines dieser Konzerte, bei dem man mit verschlossen Augen die Musik durch sich strömen ließ. Ihre Musik ist Balsam für die Seele, berührend, zauberhaft und einfach nur wunderschön.

Plested

Plested durfte den Abend für Mogli eröffnen. Ein Typ mit Gitarre, der sich seiner Rolle sehr bewusst war. Er scherzte: “Wieder einer von diesen Typen mit Gitarre”, kam dabei allerdings extrem sympathisch rüber. Im Herzen ist er nämlich Songschreiber. So gibt er einige Songs aus der Hand und behält einige für sich. "Remind Me To Forget" von Kygo feat. Miguel ist zum Beispiel aus seiner Feder entstanden. Der Song hat er dann auch in einer speziellen Akustik-Version gesungen. Sehr sympatisch und hat mir gut gefallen.

Plested – Habits [Official Lyric Video]

Die Suche nach dem Glück

Mogli stammt aus einer "Hippie-Familie mit vielen Akademikern” und war schon immer Multitalent und ein Freigeist. Bevor sie überhaupt sprechen konnte, fing sie mit dem Singen an. Ihr Debütalbum Bird finanzierte sie über Crowdfunding. Mit dem Dokumentarfilm/Erlebnis-VLOG Expedition Happiness, der erst in den Kinos lief und seit 2017 auf Netflix verfügbar ist, erlangte sie weltweite Aufmerksamkeit. Zusammen mit ihrem damaligen Freund Felix Starck baute sie in Amerika einen alten Schulbus zu einem Zuhause auf Rädern um. Sie waren auf der Suche nach dem Glück und bereisten halb Kanada, Alaska und machten sich über die USA auf nach Mexiko, festgehalten in tollen Bildern und berührenden Geschichten. Auf der Reise, verbunden mit der Natur, entstand ihr zweites Album Wanderer, welches auch den Soundtrack zum Film bildet. Ihre neue EP Patience ist nun der Übergang vom letzten zum nächsten Album, das bereits in Arbeit ist.

Expedition Happiness – Der Film – Trailer – ab 04. Mai im Kino

Mogli

Mogli wandelte mit ihrer Band in den Schatten. Licht spendete oft nur der Hintergrund mit großen Leuchtstäben. Der Fokus lag so komplett auf der Musik und auf Moglis feenhafter Stimme, die einfach unglaublich ist. Ihre Worte fließen durchs Ohr mitten ins Herz und lassen Gänsehaut am ganzen Körper sprießen. Schon mit dem Opener "Alaska" trug sie einen fort, weit weg an wundersame Orte. Dort wo Pflichten nur eine untergeordnete Rolle spielen und Sorgen wie weggeblasen sind. So als würde man ganz alleine auf dem Konzert sein und die Musik einen wohlig fest umarmen.

Ihr Soundbild hat sich etwas weiterentwickelt. Im Kern bleibt sie ihrem melancholischen Indie-Folk-Pop treu und streut elektronische Elemente in die Songs ein. Bei "Strobe Lights" bemerkt man einen deutlich hörbaren, urbanen Touch. Kein Wunder, wo sie mittlerweile in Berlin wohnt. Mithilfe ihrer ausgezeichneten Band wurden die Songs live dann noch großflächiger arrangiert. "Waterfall" ist so ein Beispiel, welches live noch mehr Raum ausfüllt, als sowieso schon.

Mogli – Patience (Official Music Video)

Es gab auch ein paar wenige Songs vom kommenden Album zu hören, die sich beim erstmaligen Hören gut in ihre bisherigen Werke einfügten. Ansonsten lag der Fokus auf dem Wanderer Album, aus dem es auch das selten gespielte Stück "Lost" zu hören gab, und der Patience EP. Hier möchte ich euch einmal das intensive und berührende Musikvideo zu "Patience" ans Herz legen. Das Stück wurde natürlich ebenso gespielt, wie die weiteren Songs der EP "Another Life", "Cryptic" und "Strobe Lights".

Als Zugabe folgte noch das bewegende "Two Lungs" und der namensgebende Song der Tour "Mirror". Ich kann mich nur vielmals für dieses wundervolle Konzert bedanken. Mogli ist mehr als eine Musikerin. Sie hat unglaubliches Talent, viel Herz, ist extrem sympathisch und einfach eine Inspiration. Ich bin ja jemand, der in der Musik Antworten auf meine Fragen sucht. Moglis Musik ist definitiv ein Teil davon und ist mir sehr ans Herz gewachsen. Sie zeichnet mit ihrer Musik auch ein wichtiges Bild der Hoffnung. Von ihrem kommenden Album werdet ihr sicher auch hier zu hören bekommen.

Setlist: Mogli – The Mirrors Tour – Orange Club, Kiel (14.04.2019)

  1. Alaska
  2. Road Holes
  3. The Constant
  4. Strobe Lights
  5. Ghost
  6. Bones
  7. Cryptic
  8. Aftermath
  9. Another Life
  10. Patience
  11. Lost
  12. Wanderer
  13. Echo
  14. Milky Eyes
  15. Waterfall
  16. Two Lungs
  17. Mirror

Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du den Artikel teilst oder kommentierst! <3

Veröffentlicht inKonzerteMusik

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schumyswelt.de