Zum Inhalt

Release Radar Januar 2019

In meinem Zukunfts-Beitrag hatte ich ja schon gesagt, dass das Release Radar dieses Jahr zurückkehren könnte. Irgendwie fehlte mir ein Platz für all die tolle Musik, die ich nicht in einzelne Beiträge verpacken konnte. Wenn man sich mal intensiv damit auseinandersetzt, ist es schier unmöglich sich all die Musik anzuhören, die Woche für Woche erscheint. Mit den Reviews komme ich quasi gar nicht hinterher, dabei haben mir diesen Monat besonders viele Alben gut gefallen und in viele konnte ich noch nicht einmal reinhören. Dennoch möchte ich euch gerne von meinen Highlights (Lana Del Rey, HÆLOS, AYU) erzählen, euch Neuentdeckungen (Dakota, SELF ESTEEM) näher bringen und zeigen, was ich sonst noch alles im Januar 2019 gehört habe.

Highlights Januar 2019

Das Jahr ist echt fantastisch gestartet. Es gab wunderbare neue Singles, Alben und Ankündigungen, an denen ich mich gar nicht satt hören kann. Von den Singles her, hat Lana Del Rey für mich diesen Monat gewonnen. Die majestätische Frau brachte uns eine neue Ballade mit dem etwas sperrigen Titel "hope is a dangerous thing for a woman like me to have – but I have it" aus ihrem kommenden Album.

Auf Albenlänge haben mich vor allem Alice Merton und der gute alte Dendemann überzeugt. James Blake und Maggie Rogers fand ich im Einzelnen auch sehr spannend, konnten mich aber insgesamt nicht hundertprozentig überzeugen. Ein weiteres Highlight kommt von meiner Neuentdeckung Dahlia Sleeps, zu denen es bald noch einen Beitrag geben wird.

Der Januar brachte natürlich auch viele Ankündigungen für neue Alben, auf die ich mich sehr freue. Da wären zum einen Shootingstar Billie Eilish, meine Lieblings-Trip-Hop Band HÆLOS, MineFemme Schmidt und Lucy Rose. Es gibt mittlerweile auch eine Art Release-Kalender indem ich alle Alben sammle, die für mich relevant sein könnten.

Es gibt auch eine ganze Reihe an Neuentdeckungen und Newcomern, die gerade auf dem Weg sind, den Musikmarkt zu erobern. Da wären AYU, Stella DonnellyL’Impératrice oder auch Dakota, die im Februar ein neues Album veröffentlichen werden.

Konzerte standen für mich noch keine an, was sich aber im Februar ändern wird. Dann gibt es auch wieder Konzertberichte, für die der Blog ursprünglich gedacht war.

Meine 20 Highlights

Die 10 Neuentdeckungen


Singles Januar 2019

Alle die Songs findet ihr im "monthly music mix" bei Spotify.


Musikalben Januar 2019

  • 18.01. Alice MertonMINT (REVIEW)
  • 18.01. Dahlia Sleeps – Love, Lost EP
  • 18.01. dodieHuman (REVIEW)
  • 18.01. James Blake – Assume Form
  • 18.01. Maggie Rogers – Heard It In A Past Life
  • 18.01. Papa Roach – Who Do You Trust?
  • 18.01. Sharon Van Etten – Remind Me Tomorrow
  • 18.01. The Day – Midnight Parade (REVIEW)
  • 25.01. Backstreet Boys – DNA
  • 25.01. Blood Red Shoes – Get Tragic
  • 25.01. Bonnie LiWô Man
  • 25.01. Bring Me The Horizon – amo
  • 25.01. Dendemann – Da Nich für! (REVIEW)
  • 25.01. KYTES – Frisbee EP
  • 25.01. Meghan Trainor – Treat Myself
  • 25.01. Requin Chagrin – Sémaphore
  • 25.01. Wolf & Moon – Before It Gets Dark

Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du den Artikel teilst oder kommentierst! <3

Veröffentlicht inMusikPlaylists

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schumyswelt.de